• Slide image

    Carole Renggli

Carole Renggli

ÜBER MICH

Ich bin ein Bewegungsmensch und verbringe meine Freizeit am liebsten draussen. Ich fühle mich auf dem Fussballplatz ebenso wohl wie auf Biketrails, Skipisten, Langlaufloipen oder Wanderwegen. Draussen sein heisst für mich Energie tanken und geniessen. Meine zweite grosse Leidenschaft gilt dem Reisen. Nach dem Tourismusstudium zog es mich raus in die weite Welt. Während sechs Monaten reiste ich mit dem Rucksack durch Südamerika. Am Reisen faszinieren mich die Begegnungen mit anderen Kulturen, die wunderschönen und einzigartigen Landschaften und die unvergesslichen Erlebnisse, die sich immer wieder ergeben. Als Product Managerin bei Bike Adventure Tours kann ich diese beiden Leidenschaften optimal kombinieren. Meine Motivation ist es, unseren Kunden genauso unvergessliche Erlebnisse zu ermöglichen, wie ich sie auf meinen bisherigen Reisen erleben durfte.

MEINE REISEN

Bike-Entdeckungsreise in Nordmazedonien

Mazedonien hat mich mit seiner vielfältigen Kultur und den unberührten Landschaften beeindruckt. Mir bleiben die Bike-Leckerbissen in den Gebirgen und Nationalparks in bester Erinnerung, wo wir auf Naturstrassen und Single Trails durch ursprüngliche Landschaften, entlang von Seen und durch malerische Dörfer bikten. Dazu entdeckten wir auch die reiche Kultur und bewegte Geschichte des kleinen Landes. Die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Ohrid und der gleichnamige See haben mir besonders gut gefallen. Hier lassen sich innerhalb weniger Meter die Spuren mehrerer Epochen hautnah bestaunen. Mazedonien lässt sich hervorragend auf unserer abwechslungsreichen Bikereise entdecken.

Kroatien – Nationalparks Dalmatiens

Die kroatische Küste mit ihren vielen unterschiedlichen Inseln eignet sich perfekt für eine Entdeckungsreise mit dem Schiff und per Bike. Mir gefiel ganz besonders, dass man sich auf dem Schiff entspannen und die tolle Aussicht während der Fahrt geniessen konnte. Doch sobald das Schiff an einem neuen Hafen anlegte, wartete wieder eine neue Landschaft mit ihrer ganz eigenen Charakteristik. Dugi Otok überzeugt mit seiner vielfältigen Natur, Zadar mit seiner tollen Hafenpromenade und Sibenik mit der schönen Altstadt. Die Biketouren waren abwechslungsreich, führten manchmal über anspruchsvolle Single Trails oder eindrückliche Küstenwege, dann wieder durch kleine Dörfer im Hinterland oder über Naturwege durch schattige Wälder. Dank der Vielfalt an Angeboten in Kroatien ist für jeden Geschmack etwas dabei – von der sportlich anspruchsvollen Mountainbike-Tour bis zu gemütlichen E-Bike-Genussreise.

Namibia - Mountainbike-Safari im Outback

In Namibia hat mich die Leidenschaft für Afrika gepackt. Ich bin beeindruckt von den unglaublichen Weiten der Wüste, der zerklüfteten Gebirge und dem Kontrast an der Küste. Die Landschaften sind teilweise mehrere Millionen Jahre alt und aus ihnen lassen sich spannende Fakten zur Erdentwicklung lesen. Ebenso in Erinnerung geblieben ist mir die einfache Lebensweise der einheimischen Völker, die ihre Traditionen seit unzähligen Generationen pflegen und mit wenigen Mitteln ein glückliches Leben führen. Am prägendsten waren definitiv die Begegnungen mit der für uns so exotischen Tierwelt Afrikas. Beispielsweise als auf einer menschenleeren Hochebene plötzlich eine Zebraherde unsere Bikestrecke querte, oder als wir nur wenige Meter von unserem Picknickplatz entfernt plötzlich Giraffen zwischen den Bäumen entdeckten. Es sind genau diese Erlebnisse, die mir von der Mountainbike-Safari in Namibia noch sehr lange in bester Erinnerung bleiben werden.

Marokko – Bike-Genussreise vom Hohen Atlas bis in die Sahara

Nur vier Flugstunden von Zürich entfernt liegt Marokko, dieses Land, das so anders, so exotisch, so spannend und abwechslungsreich ist. Von kargen, schroffen Gebirgszügen mit spektakulären Felsformationen kamen wir plötzlich in fruchtbare, saftige Täler mit Wassermelonen-Feldern, Tausenden von Dattelpalmen oder prächtigen Oleander-Sträuchern. Schliesslich führte unser Weg in die Sanddünen der Sahara, wo wir das Sternenmeer beobachten konnten. Den Kontrast perfekt machte am Schluss das Eintauchen in das geschäftige Marrakesch mit seinen Händlern, Markständen und Hamams. Marokko ist so nah und doch so anders – und genau das macht für mich die Faszination der Bike-Kulturreise durch Marokko aus.

Türkei – Bike-Eldorado Kappadokien

Ich bin begeistert von den einzigartigen Landschaften in Kappadokien. Nie zuvor habe ich etwas Vergleichbares gesehen, und wahrscheinlich werde ich es auch nirgends sonst finden. Jedes der zahlreichen Täler hat seine ganz eigene Charakteristik. Einige werden von den hoch aufragenden Feenkaminen (Tuffsteintürmen) dominiert, andere von steilen Felswänden, in die Hunderte von Felswohnungen und -kirchen gebaut wurden. Es ist sehr eindrücklich zu sehen, wie die Menschen in Einklang mit dieser speziellen Natur leben und wie sie über Jahrhunderte Wohnungen und unterirdische Höhlensysteme in die Felsen geschlagen haben, um sich vor Feinden zu schützen. Ein unvergessliches Erlebnis ist es, in einem dieser Höhlenhotels zu übernachten. Natürlich kommt in diesen wunderschönen Tälern mit den hunderten Flowtrails auch das Bikerherz voll auf seine Kosten. Mein persönliches Highlight der Bikereise in Kappadokien war die frühmorgendliche Ballonfahrt und das Bestaunen dieser wunderschönen Landschaft aus der Vogelperspektive.

Reiseerfahrung

Reiseerfahrung

Steckbrief

Carole Renggli

Im Team seit: 2017

carolebike-adventure-tours.ch

Hobbys: biken, Fussball spielen, skifahren, langlaufen, wandern, reisen, lesen, Kollegen treffen

Reiseberichte

Fredy Steiner

Azoren, Südthailand, Marokko, Myanmar

Kurt Hegglin

Türkei, Tansania

Adi Glättli

Uganda/Ruanda, Thailand, Azoren, Bhutan, Marokko, Iran, Aethiopien, Jordanien

Unser Team

Martin Jost

Product Manager

Adi Glättli

Geschäftsführer

Georges Ayer

Material / Lager
Mehr Informationen