• Slide image

    Murielle Bersier

Murielle Bersier

ÜBER MICH

Seit jungen Jahren schon ist das Velo mein bevorzugtes Fortbewegungsmittel. Langsam genug, um viele Eindrücke sammeln und wahrnehmen zu können, rassig genug um doch eine gewisse Distanz zurücklegen zu können und man ist erst noch in Bewegung und sportlich aktiv unterwegs. Später kamen tolle Singletrails dazu, diese Erhöhen den Spassfaktor auf dem Bike natürlich massiv und bieten doch so manche tolle Herausforderung. Ein tolles Gefühl nach der Tour ist garantiert.

Den Reisevirus mit dem Rad auszuleben ist eine tolle Kombination, welche viele Begegnungen zulässt und oft auch ein Eisbrecher darstellt. Das Land, die Kultur, das Volk wird dadurch intensiver wahrgenommen und man kann jederzeit kurz für einen Schwatz anhalten oder den Leuten bei deren Arbeit über die Schulter schauen.

MEINE REISEN

Seychellen

Auf der Veloreise auf den Seychellen erleben wir die Traumstrände schlechthin. Immer wieder, hinter jeder Kurve entdeckt man Neues, Eindrückliches und es lässt einem immer wieder von Neuem staunen. Dass es diese Bilderbuch-Strände tatsächlich gibt, kann man kaum glauben. Das sehr leckere Essen rundet jeweils den Tag auf dem Rad ab. Zeit für ein Bad im Meer ist immer auch vorhanden

Mauritius

Ebenfalls sehr schöne Strände, die Zuckerrohrfelder lassen die Insel im Frühling in einem kräftigen Grün leuchten. Die vielen verschiedenen Religionen leben friedlich auf der kleinen Insel. Mit dem Rad die Insel Mauritius einmal umrunden ist faszinierend und wohl nur die wenigsten Touristen kommen in den Genuss, die ganze Insel gesehen und erlebt zu haben. Die Berge bieten Abwechslung und atemberaubende Aussichten.

Madeira

Enorm eindrückliche Bergwelt, zerklüftet, steil, begrünt, einfach imposant. All die Biketrails auf Madeira sind unschlagbar und können süchtig machen. Abwechslungsreich, grün, blumig, flowig, auf jeden Fall ein Besuch wert.

Island

Island ist voller Gegensätze. An einem Ort brodelt der Boden, auf der anderen Seite thront der grösste Gletscher Europas, grosse Lavafelder wechseln sich mit sattgrünen Wiesen ab. Landschaftlich ist Island enorm eindrücklich, alles ist riesig und lässt einem Staunen. Natur pur, es leben gar mehr Schafe auf der Insel als Personen. Die Insel bietet auf kleinem Raum sehr viel Abwechslung und es gibt immer wieder ein Highlight zu bestaunen. Wetterfest sollte man sein, denn auch dieses ist sehr abwechslungsreich.

Reiseerfahrung

Reiseerfahrung

Meine Bike-Reisen:

Steckbrief

Murielle Bersier

Jahrgang: 1978

Reiseleiter seit: 2010

muriellebersierhotmail.com

Hobbys: Biken, Schwimmen, Joggen, Langlauf, Tanzen, Freunde, Malen

Fredy Steiner

Azoren, Südthailand

Kiril Levterov

Bulgarien

Lutz Scharf

Uganda & Ruanda, Äthiopien

Unser Team

Georges Ayer

Material / Lager

Nicole Jungwirth

Product Manager

Daniela Waser

Backoffice
Mehr Informationen