• Slide image

    Kurt Hegglin

Kurt Hegglin

ÜBER MICH

Vor 30 Jahren habe ich in Saudiarabien für Swissair Photo & Vermessung Landkarten erstellt. Mit lokalen Beduinen haben wir Geoinformationen gesammelt. Das war spannend; berufliche Arbeit und Abenteuerreise zugleich. Diese Art der Auseinandersetzung mit Fremdem begeistert mich sehr. Kaum zurück in der Schweiz nutzte ich einen Gratisflug von Swissair für die Destination Nairobi. Meine Absicht war, den Kilimanjaro zu besteigen. Das musste schnell gehen, weil der Rückflug nur 6 Tage später möglich war. Doch es hat geklappt. Mit Hilfe Einheimischer auf der Anreise und am Berg erlebte ich Afrika zum ersten Mal und hautnah. Das Meiste entsprach nicht dem Bild, welches ich vom Geografieunterricht und den Medien kannte. Die Wirklichkeit erlebte ich total anders - positiver. Und so hat mich der viel besagte Afrikavirus gepackt. Beim Aufstieg auf den Kilimanjaro war die Idee geboren: Reisen nach Tansania anzubieten. Das war 1988, die Geburtsstunde von Kiliman Trek & Bike.

Inzwischen habe ich circa 50 Gruppen auf den Kilimanjaro geführt und das Land mit seinen Nationalparks bereist. Die Begeisterung, den Berg zu besteigen ist abgeflacht. Doch das Land mit dem Bike zu erkunden, fasziniert mich immer wieder aufs Neue. 2012 weckte ein anderer Ort mein Interesse: Kappadokien, im Herzen Anatoliens in der Türkei. Was die beiden Destinationen verbindet ist die Herzlichkeit der Einheimischen. Ansonsten gibt es wenig Gemeinsamkeiten.

Das Gefühl, in der Fremde willkommen zu sein und meine unstillbare Neugierde für fremde Kulturen treiben mich immer wieder an, begeistert aufzubrechen. Und wenn ich dabei meinen Gästen nachhaltig positive Erlebnisse vermitteln kann, macht es doppelt Freude.

MEINE REISEN

Tansania

In Tansania steht nicht nur der Kilimanjaro, sondern es hat auch viele tierreiche Nationalparks. Vulkane, Savannen, Meer und Urwälder prägen das Landschaftsbild. Und weil der afrikanische Alltag weitgehend im Freien abspielt, ist alles so lebendig. Es gibt soviel zu bestaunen: Bunte Märkte, wilde Tiere, exotisches Kulturland oder die vielen originellen Transporte von Menschen und ihren Lasten. Mit dem Mountainbike in Tansania, auf dem Weg nach Sansibar oder um den Kilimanjaro, bist du immer hautnah dran, ausser bei den Wildtieren.

Kappadokien

Die Felslandschaften von Kappadokien waren lange Zeit nur Insidern bekannt. Heute ist dieses UNESCO-Weltkulturerbe ein Tourismusmagnet. Das Schöne daran: Die grosse Masse an Touristen verteilt sich auf wenige neuralgische Stellen. Als Mountainbiker teilst du die fantastischen Tuffstein-Trails nur mit einer Schar von Wanderern. Die türkische Gastfreundschaft erlebt der Besucher zum Beispiel in feudal ausgebauten Höhlenhotels.

Tansania - Sansibar

Afrika Indischer Ozean

  • 18.10.2019-03.11.2019

Türkei - Kappadokien

Europa

  • 01.06.2019-08.06.2019
  • 28.09.2019-05.10.2019

Reiseerfahrung

Reiseerfahrung

Meine Bike-Reisen:

Steckbrief

Kurt Hegglin

Jahrgang: 1955

Reiseleiter seit: 1992

Ausbildung: Vermessungstechniker, Reiseveranstalter, Langlauflehrer

kurt.hegglinkiliman.ch

Hobbys: Ausdauersport, Fotografieren, Garten, Werken mit Holz und Metall

Verena Lobenwein

Azoren, Costa Rica, Kapverden, Kuba

Pesche Fahrni

Brasilien, Bolivien, Kapverden, Patagonien, Indien/Himalaya, Philippinen, Madeira, Azoren, Island

Andi Schnelli

Kapverden, USA, Kolumbien, Costa Rica/Panama, Argentinien, Peru, Iran, Slowenien

Unser Team

Martin Jost

Product Manager

Chris Schnelli

Geschäftsführer

Eveline Durrer

Backoffice
Mehr Informationen