• Slide image

    Türkei - Kappadokien

  • Slide image

    Türkei - Kappadokien

  • Slide image

    Türkei - Kappadokien

  • Slide image

    Türkei - Kappadokien

  • Slide image

    Türkei - Kappadokien

  • Slide image

    Türkei - Kappadokien

  • Slide image

    Türkei - Kappadokien

  • Slide image

    Türkei - Kappadokien

Konditions-Levels

Level 1

Leichte Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 30 bis 60 km, auf meist asphaltierten Strassen mit wenig Steigungen (durchschnittliche Tagesetappen 45 km). Auch ohne Bikeerfahrung und mit wenig Kondition möglich.

Level 2

Mittlere Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 40 bis 70 km mit 500 bis 900 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 60 km, 600 Hm), oft auf Naturstrassen. Mittlere Kondition und gute allgemeine Fitness von Vorteil.

Level 3

Anspruchsvolle Biketouren, Tagesetappen von 50 bis 80 km mit 500 bis 1800 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 70 km, 1200 Hm), vorwiegend auf Naturstrassen, oft auch auf Wanderwegen oder Singletrails. Gute Kondition und regelmässiges Training erforderlich.

Level 4

Extrembiketouren/Bikeexpeditionen, Tagesetappen von 50 bis 100 km mit teilweise mehr als 2000 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 80 km, 1400 Hm), konditionell sowie mental anspruchsvoll. Eventuell schwierige klimatische Bedingungen und/oder extreme Höhenlagen. Sehr gute Kondition und ständiges Bike-Ausdauertraining erforderlich.

Fahrtechnik-Levels

Level 1

Leicht fahrbar, ohne nennenswerte technische Schwierigkeiten. Meist auf asphaltierten Strassen oder ebenen, breiten Naturstrassen.

Level 2

Gut befahrbare Wege, meist auf Naturstrassen, mit technischen Abschnitten (Wurzeln, Steine, enge Kurven, kurze steile Up- und Downhills).

Level 3

Fahrtechnisch anspruchsvolle Wege, mit zahlreichen technischen Herausforderungen, oft auf Wanderwegen und Singletrails (Stufen und Absätze, Treppen, Serpentinen, viele steile Up- und Downhills). Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Level 4

Fahrtechnisch schwere Wege, mit vielen ruppigen Abschnitten, exponierten Stellen, langen und sehr steilen Uphills und Downhills, meist auf Wanderwegen und Singletrails. Längere Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Tipp: Die detaillierten Reiseprogramme mit Höhenmeter- und Kilometerangaben zu jeder Reise können Sie auf der jeweiligen Seite der Reise herunterladen oder bei uns bestellen.

Frontgefedertes Bike, solange Vorrat
Reiseprogramm
Detailprogramm
Leistungen
Reiseberichte

Bike-Eldorado Kappadokien

Kappadokien ist ein Genuss für Entdecker und Liebhaber von Farben und Formen. Das Unesco-Weltkulturerbe in Anatolien bietet landschaftlich und kulinarisch unglaublich viel. Mit dem Bike ist es möglich, in einer Woche alle interessanten Täler zu durchstreifen. Vulkanausbrüche und Wasserläufe formten in Jahrtausenden die kuriosesten Gebilde. Zu biblischen Zeiten haben die Menschen Höhlen, Kirchen sowie mehrstöckige unterirdische Städte in den Tuffstein gebaut! Auf dieser Reise spielen das technische Können und die Kondition jedes Einzelnen eine weniger grosse Rolle. Dies, weil sogar das Warten in den Felsen Spass macht und öfters zu einer kleinen Zusatzschlaufe einlädt. Wir durchfahren die schönsten Täler, erklimmen sanfte Hügel und machen einen Abstecher über die weiten Felder zur Ihlara-Schlucht. Und immer wieder geniessen wir die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Türken.

Highlights

  • Biken auf grandiosen Tuffsteinwegen
  • Einzigartige Höhlenhotels
  • Ballonflug über dem Weltkulturerbe

1. Tag: Flug Zürich - Istanbul - Kayseri

Wir fliegen via Istanbul nach Kayseri. Ein Kleinbus bringt uns nach Ürgüp.

2. Tag: Erkundungstour im Tuffstein

Auf unserer ersten Biketour ziehen uns die Felsformationen von Pasabagi in ihren Bann. Die Feenkamine dieses Tals zählen zu den am besten erhaltenen von ganz Kappadokien.

3. Tag: Untergrundstadt in Kaymakli

In Kaymakli besuchen wir die weit verzweigten Höhlensysteme der Untergrundstadt. Bis zu acht Stöcke tief reichen die Höhlensysteme, die einst von bis zu 5000 Personen bewohnt wurden. Wir können uns kaum vorstellen, wie in diesen kleinen Höhlen so viele Menschen Platz fanden.

4. Tag: Ihlara-Schlucht

Von den Höhen Güzelyurts fahren wir hinunter zur Ihlara-Schlucht. Sie wird vom Melendiz durchflossen, der den breiten Grund in eine fruchtbare Oase verwandelt. Auf idyllischen Singletrails durchstreifen wir das grüne Felsental auf seinem kurvenreichen Verlauf.

5. Tag: Über die sanften Berge nach Uchisar

Ein kleiner Pass gewährt uns eine tolle Fernsicht. In Bozköy besuchen wir eine schöne Moschee oder die Primarschule. Wir bezwingen einen weiteren Hügel und sind wieder in Kaymakli. Mit dem Bus gehts nach Uchisar. Von weitherum ist der Ort dank seinem markanten Felszahn sichtbar.

6. Tag: Ballonflug, Love, Rose und Red Valley

Einen frühmorgendlichen Ballonflug (fakultativ) über die Felsenlandschaft sollte man sich keinesfalls entgehen lassen! Love Valley – warum dieses Tal seinen Namen bekommen hat, stellt man mit dem Blick auf die Felstürme schnell fest. Biketechniker finden tolle Herausforderungen. Doch auch weniger Geübte werden das meiste fahren können und ihren Spass haben. 

7. Tag: Zurück nach Ürgüp

Nachdem jeder Kappadokien schon recht gut kennt, gestalten wir den Verlauf der letzten Tour gemeinsam am Vorabend.

8. Tag: Rückflug nach Europa

Transfer nach Kayseri und Rückflug nach Europa.

Reise Juni 2019

Bike-Eldorado Kappadokien


Weitere Mountainbike Videos findest du auf unserem YouTube-Kanal

Gruppenreise

Im Preis inbegriffen: 

  • Flug Zürich - Kayseri - Zürich
  • Flugtaxen und Treibstoffzuschläge 
  • 7 Übernachtungen in Luxus- oder Mittelklassehotels im Doppelzimmer 
  • Halbpension
  • Eintritte in die Untergrundstadt und in die Ihlara-Schlucht
  • Transfers und Shuttlebus, es gibt kein ständiges Begleitfahrzeug
  • Bikeshirt
  • Bike Adventure Tours Reiseleitung

Nicht inbegriffen: 

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Ballonflug, fakultativ, ca. EUR 175.– 
  • Transport des eigenen Bikes, ca. CHF 120.– (im 2020 kostenlos)
  • frontgefedertes Mietbike, CHF 120.–
  • Einzelzimmerzuschlag: ab CHF 175.–

Einzelzimmerzuschlag

Wir bemühen uns, für alle Gäste einen Zimmerpartner zu finden. Sollte dies nicht möglich sein, übernehmen wir bei bat-eigenen Reisen die Hälfte dieses Zuschlages. Einzelzimmer, vorbehältlich Verfügbarkeit.

Bike-Eldorado Kappadokien

Eine Reise nach Kappadokien lässt jedes Entdeckerherz höherschlagen. Unglaublich, was dieser kleine Flecken in Zentralanatolien dem Gast offenbart: Felslandschaften in allen erdenklichen Formen und Farben, Hunderte von Felsenkirchen, Tausende von Höhlenwohnungen und Dutzende von Untergrundstädten. Dazu die angenehme Gastfreundschaft mit interessanten Höhlenhotels und der feinen türkischen Küche. Kappadokien ist deshalb zu einem Touristenmekka geworden. Grosse Autobusse kommen von der türkischen Küste. Die Reiseprogramme dieser Pauschaltouristen umfassen Open Air Museum, Ballonflug und ein paar tolle Sehenswürdigkeiten an der Strasse. Die Felsentäler lassen sie links liegen. Diese Juwelen bleiben dem Biker, Wanderer und Reiter erhalten. Auf dieser Reise spielt das technische Können und die Kondition jedes Einzelnen eine weniger grosse Rolle. Dies, weil sogar das Warten in den Felsen Spass macht und öfters zu einer kleinen Zusatzschlaufe einlädt. Wir durchfahren die schönsten Täler, erklimmen sanfte Hügel und machen einen Abstecher über die weiten Felder zur Ihlara-Schlucht. Und immer wieder geniessen wir die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Türken.

1. Tag: Flug Zürich - Istanbul - Kayseri

Wir fliegen via Istanbul nach Kayseri. Ein Kleinbus bringt uns nach Ürgüp.
Transfer: Bus, 1 h
Übernachtung: Hotel in Ürgüp

2. Tag: Erkundungstour im Tuffstein

Auf unserer ersten Biketour ziehen uns die Felsformationen von Pasabagi in ihren Bann. Die Feenkamine dieses Tals zählen zu den am besten erhaltenen von ganz Kappadokien. Wir überblicken die eindrucksvollen und geschichtsträchtigen Höhlenwohnungen von Cavusin. Im Meskendir-Tal bestaunen wir die bizarre Landschaft und biken durch natürliche Tunnels, die über Jahrhunderte durch Erosion entstanden sind.
Bikestrecke: 30 km, 400 Hm
Übernachtung: Hotel in Ürgüp

3. Tag: Untergrundstadt in Kaymakli

Von Ürgüp aus gelangen wir auf wenig befahrenen Landstrassen und Naturwegen nach Kaymakli. Hier besuchen wir die weit verzweigten Höhlensysteme der Untergrundstadt, die Menschen und Tieren früherer Kulturen Schutz vor fremden Mächten boten. Die Entstehungsgeschichte der Stadt reicht bis ins Jahr 1900 vor Christus zurück. Bis zu acht Stöcke tief reichen die Höhlensysteme, die einst von bis zu 5000 Personen bewohnt wurden. Wir können uns kaum vorstellen, wie in diesen kleinen Höhlen so viele Menschen Platz fanden. Ein Kleinbus bringt uns ins 50 Kilometer entfernte Güzelyurt.
Bikestrecke: 40 km, 500 Hm
Transfer: Bus, 50 km
Übernachtung: Höhlenhotel in Güzelyurt

4. Tag: Ihlara-Schlucht

Von den Höhen Güzelyurts fahren wir hinunter zur Ihlara-Schlucht. Sie wird vom Melendiz durchflossen, der den breiten Grund in eine fruchtbare Oase verwandelt. Auf idyllischen Singletrails durchstreifen wir das grüne Felsental auf seinem kurvenreichen Verlauf. Unterwegs entdecken wir immer wieder imposante Höhlenkirchen in den Steilwänden. Lauschige Restaurants am Melendiz-Fluss laden zum Mittagessen und Kaffeetrinken ein.
Bikestrecke: 28 km, 450 Hm
Übernachtung: Hotel in Uchisar

5. Tag: Über die sanften Berge nach Uchisar

Ein kleiner Pass gewährt uns eine tolle Fernsicht. In Bozköy besuchen wir eine schöne Moschee oder die Primarschule. Wir bezwingen einen weiteren Hügel und sind wieder in Kaymakli. Mit dem Bus gehts nach Uchisar. Von weitherum ist der Ort dank seinem markanten Felszahn sichtbar. Der Fels ist durchlöchert mit Eingängen zu Höhlenwohnungen und Tunnels. Ein kurzer Spaziergang bringt uns auf die Spitze des Felsens, von wo wir das beeindruckende Dächermeer des Dorfs bewundern.
Bikestrecke: 35 km, 650 Hm
Übernachtung: Hotel in Uchisar

6. Tag: Ballonflug, Love, Rose und Red Valley

Einen frühmorgendlichen Ballonflug (fakultativ) über die Felsenlandschaft sollte man sich keinesfalls entgehen lassen! Eine Stunde lang lässt sich das Tageserwachen von der Luft aus geniessen. Love Valley – warum dieses Tal seinen Namen bekommen hat, stellt man mit dem Blick auf die Felstürme schnell fest. Biketechniker finden tolle Herausforderungen. Doch auch weniger Geübte werden das meiste fahren können und ihren Spass haben. Bezaubernde Felsformationen türmen sich rund um uns auf. Auf der Rückfahrt erleben wir das ebenso eindrückliche Rose und das Red Valley.
Bikestrecke: 28 km, 700 Hm
Ballonfahrt: fakultativ
Übernachtung: Hotel in Uchisar

7. Tag: Zurück nach Ürgüp

Nachdem jeder Kappadokien schon recht gut kennt, gestalten wir den Verlauf der letzten Tour gemeinsam am Vorabend. Entweder erkunden wir eine neue Route oder geniessen die schönsten Abschnitte rund um Göreme noch einmal. Mittags sind wir zurück in Ürgüp. Hier haben wir Zeit für Einkäufe, Coiffeur oder Hamam.
Bikestrecke: 25 km, 500 Hm
Übernachtung: Hotel in Ürgüp 

8. Tag: Rückflug nach Europa

Transfer nach Kayseri und Rückflug nach Europa.

Bike 

Auf dieser Reise stehen 26"-Bikes mit Frontfederung für CHF 120.– zur Verfügung. Das eigene Bike mitzunehmen kostet ca. CHF 60.–. 

Ähnliche Reisen

Mountainbike Reisen, Türkei, Türkei, Individualreisen

Türkei - Lykischer Weg

Der Lykische Weg ist ein weit über die Grenzen der Türkei hin bekannter Weitwanderweg, der römische Handelsstrassen, alte Eselspfade im Gebirge und kulturelle Sehenswürdigkeiten vereint. Die Gesamtlänge beträgt etwa 510 Kilometer entlang der Lykischen Küste und führt durch Hochgebirge und wilde... Ansehen

Spezielle Hinweise

Sportliche Variante: Wer möchte, kann jeweils spätnachmittags mit dem Reiseleiter noch über einige flotte Trails kurven. So kann das Level der Tour auf 2.5 bis 3 erhöht werden.

Bitte beachten Sie die speziellen Hinweise zur aktuellen Situation unter
 
→ Coronavirus (COVID-19)

Reisedaten

Saison 2020

25.09.20 - 02.10.20
Reise garantiert
TUK-2/20 CHF 2250
freie Plätze

Saison 2021

08.05.21 - 15.05.21
TUK-1/21 Preis auf Anfrage
freie Plätze
15.05.21 - 22.05.21
TUK-1A/21 Preis auf Anfrage
ZUSATZREISE: buchbar, wenn TUK-1/21 ausgebucht ist
auf Anfrage
02.10.21 - 09.10.21
TUK-2/21 Preis auf Anfrage
freie Plätze

Karte

Karte-Bikereise-Kappadokien

Reiseinfo

Teilnehmerzahl:

  • 8–12 Personen

Anmeldeschluss:

  • 6 Wochen vor Reisebeginn

Anforderungen und Strecke:

186 Kilometer mit ca. 3200 Höhenmeter in 6 Bike-Etappen. Wir fahren ca. 50 % auf Tuffsteinwegen, 25% auf Naturwegen und ca. 25% auf asphaltierten Nebenstrassen. An gewissen Tagen haben wir ein Begleitfahrzeug, welches unser Gepäck transportiert. Es kann auch als Hilfe für müde Biker dienen. In den Felsentälern sind wir ohne Begleitfahrzeug unterwegs. An diesen Biketagen wäre es möglich, mal eine unerwünschte Steigung mit einem Taxi zu umgehen oder abzukürzen.

Beratung

Carole Renggli

Carole Renggli

carolebikereisen.ch

(+41) 044 761 37 65

Eveline Durrer

Mongolei, Kirgisien

Florina Saladin

Mauritius, Sri Lanka, Marokko

Dani Stöhr

Philippinen, Thailand, Mauritius, Costa Rica, Bali

Unser Team

Martin Jost

Product Manager

Jasmine Straub

Buchhaltung

Adi Glättli

Geschäftsführer
Mehr Informationen