• Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

  • Slide image

    Colorado & Utah Hüttentour

Konditions-Levels

Level 1

Leichte Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 30 bis 60 km, auf meist asphaltierten Strassen mit wenig Steigungen (durchschnittliche Tagesetappen 45 km). Auch ohne Bikeerfahrung und mit wenig Kondition möglich.

Level 2

Mittlere Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 40 bis 70 km mit 500 bis 900 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 60 km, 600 Hm), oft auf Naturstrassen. Mittlere Kondition und gute allgemeine Fitness von Vorteil.

Level 3

Anspruchsvolle Biketouren, Tagesetappen von 50 bis 80 km mit 500 bis 1800 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 70 km, 1200 Hm), vorwiegend auf Naturstrassen, oft auch auf Wanderwegen oder Singletrails. Gute Kondition und regelmässiges Training erforderlich.

Level 4

Extrembiketouren/Bikeexpeditionen, Tagesetappen von 50 bis 100 km mit teilweise mehr als 2000 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 80 km, 1400 Hm), konditionell sowie mental anspruchsvoll. Eventuell schwierige klimatische Bedingungen und/oder extreme Höhenlagen. Sehr gute Kondition und ständiges Bike-Ausdauertraining erforderlich.

Fahrtechnik-Levels

Level 1

Leicht fahrbar, ohne nennenswerte technische Schwierigkeiten. Meist auf asphaltierten Strassen oder ebenen, breiten Naturstrassen.

Level 2

Gut befahrbare Wege, meist auf Naturstrassen, mit technischen Abschnitten (Wurzeln, Steine, enge Kurven, kurze steile Up- und Downhills).

Level 3

Fahrtechnisch anspruchsvolle Wege, mit zahlreichen technischen Herausforderungen, oft auf Wanderwegen und Singletrails (Stufen und Absätze, Treppen, Serpentinen, viele steile Up- und Downhills). Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Level 4

Fahrtechnisch schwere Wege, mit vielen ruppigen Abschnitten, exponierten Stellen, langen und sehr steilen Uphills und Downhills, meist auf Wanderwegen und Singletrails. Längere Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Tipp: Die detaillierten Reiseprogramme mit Höhenmeter- und Kilometerangaben zu jeder Reise können Sie auf der jeweiligen Seite der Reise herunterladen oder bei uns bestellen.

Vermitteltes Angebot
Reiseprogramm
Detailprogramm
Leistungen

Bike-Mekkas Durango und Moab

Diese Reise führt uns auf spektakulären Trails von Durango nach Moab. In Durango erkunden wir die Trails von Ned Overend. In 7 Tagen biken wir von Hütte zu Hütte, durch National Forests und Nationalpärke. Auf den Spuren der Pioniere geht es über die hohen Berge von Colorado und durch die tiefen Schluchten von Utah. Wir fahren auf Singletrails, Wald­wegen und staubigen Strassen. Unsere Hütten bieten Aussichten auf un­berührte Natur und grandiose Landschaften. Wir entdecken das einfache Leben ohne Strom und fliessendes Wasser. In Moab erkunden wir die wohl bekanntesten Trails: Slickrock und Porcupine. Rund um Moab besuchen wir die umliegenden Nationalpärke. Mit dem Bike ent­decken wir auch unbekannte, aber nicht weniger eindrück­liche Naturwunder.

Highlights

  • Colorado & Utah
  • Auf Trails von Durango nach Moab
  • Hüttenleben wie die Pioniere
  • Slickrock, Porcupine und Co.
  • Nationalpärke und Naturwunder

1. Tag: Linienflug nach Durango

Hotelübernachtung in Durango.

2. Tag: Bikemekka Durango

Der erste Mountainbike-Weltmeister hat seinen eigenen Bike Park: Hinter dem Hotel erkunden wir den Ned Overend Mountain Park. Hotelübernachtung in Durango.

3. Tag: Bikemekka Durango

Viele Biker reisen für den berühmten Hermosa Creek Trail aus der ganzen Welt an. Für uns ist dieses Highlight mit einer kurzen Shuttle-Fahrt erreichbar. Hotelübernachtung in Durango.

4. Tag: Bolam Pass Hut

Das Hütten-Abenteuer kann beginnen! Die nächsten 7 Tage lassen wir die Zivilisation hinter uns. Dafür haben wir einmalige Landschaften vor uns. Die erste Herausforderung ist der 3500 Meter hohe Bolam-Pass, der mit grandioser Aussicht auf den Lizard Head und die 4000er-Berge der Wilson Peaks aufwartet. Erste Übernachtung in einer Hütte nahe dem Bolam-Pass. Das Hüttenleben verlangt von den Teilnehmern Teamwork beim Kochen und Reinigen.

5. Tag: Black Mesa Hut

Der Tag beginnt mit einer rasanten Abfahrt durch den San Juan National Forest mit Blick auf die Sheep Mountains. Wir geniessen die Singletrails auf dem Groundhog Stock Driveway. Übernachtung in der Black Mesa Hut.

6. Tag: Dry Creek Basin Hut

Was für ein Aufwachen mit Blick auf die 4000-er der Lizard Head Wilderness! Wir fahren durch den Uncompahgre National Forest. Badegelegenheit im Miramonte-See. Ein letzter Anstieg über den Sandy's Fort Pass führt zur Dry Creek Basin Hut.

7. Tag: Wedding Bell Hut

Auf staubigen Wegen durchs Dry Creek Basin. Antilopen begleiten uns auf dem Weg Richtung Radium Mountains. Einfahrt ins Canyonland. Sonnenuntergang mit Blick auf den Dolores River Canyon.

8. Tag: Paradox Valley Hut

Auf alten Minenstrassen durchfahren wir den Bull Can- yon und haben Weitsicht über die Davis Mesa. Auf dem «Catch-Em-Up Trail» geht es hinunter ins Paradox Valley. Übernachtung in der Paradox Valley Hut.

9. Tag: Geyser Pass Hut

Die majestätischen LaSal-Mountains sind die letzte Hürde auf dem Weg nach Moab. Per Bike oder Shuttle erreichen wir die Redd Ranch. Weiter durch Kuhherden und vorbei an Biberdämmen. Letzte Übernachtung in einer Hütte.

10. Tag: Bikemekka Moab

Biker grüssen uns auf dem gut 3000 Meter hohen Geyser- Pass. Das Bikemekka Moab kann nicht mehr weit sein. Abfahrt auf den bekanntesten Singletrails wie dem Porcu-pine Trail. In Moab angekommen, gönnen wir uns Glace und Burgers. Hotelübernachtung in Moab.

11. Tag: Ruhetag

Ruhetag. Fakultativer Ausflug zum Arches National Park mit Sonnenuntergang am Delicate Arch.

12. Tag: Slickrock Bike Trail

Am Morgen geht es zum wohl berühmtesten Bike Trail: Die 17 km auf dem Slickrock Bike Trail werden ausschliesslich auf Sandstein gefahren.

13. Tag: Magnificent 7

Ein Trail-System der Superlative! Auf dem Bull Run biken wir zu den berühmten Gemini Bridges. Hotelübernachtung in Moab.

14. Tag: Transfer nach Salt Lake City

Ausgang in der Mormonen-Stadt. Hotelübernachtung.

15.-16. Tag: Flug nach Europa. Ankunft am 16. Tag.

 

Gruppenreise

Im Preis inbegriffen: 

  • 14 Übernachtungen: 6 in einfachen Hütten, 8 in Mitteklasse-Hotels-
  • Vollpension in den Hütten, ohne Mahlzeiten in den Hotels
  • (Ausnahme: In Durango und in Moab ist das Frühstück inbegriffen)
  • Transfers und Eintritte in die Nationalparks
  • Biketrikot
  • Schweizer Reiseleitung

Nicht inbegriffen:

  • Flug Europa - Durango und Salt Lake City - Europa
  • Biketransport auf den Flügen
  • Buchungspauschale von CHF 100.- bei Flugbuchung durch den Veranstalter
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke 
  • ESTA-Registrierung US$ 14.- oder Visum bei Bedarf US$ 160.-
  • Trinkgelder
  • fakultative Ausflüge/Aktivitäten 
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung
  • evtl. Kleingruppenzuschlag

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Einzelzimmerzuschlag  US-1/18     CHF 890 

Einzelzimmerzuschlag:

Einzelzimmer sind nur in den Hotels möglich, nicht in den Hütten. 

 

Bike-Mekkas Durango und Moab

Wer hat Lust auf Trails, einfaches Leben und grandiose Natur? Diese Reise führt uns von Bikemekka zu Bikemekka, von Durango nach Moab. In Durango fahren wir uns im Bikepark der Bike-Legende Ned Overend ein. In 7 Tagen biken wir von Hütte zu Hütte - durch National Forests und Nationalpärke. Auf den Spuren der Pioniere geht es über die hohen Berge von Colorado und durch die tiefen Schluchten von Utah. Wir fahren auf Waldwegen, auf staubigen Strassen und immer wieder auf grandiosen Singletrails. Die Hütten bieten Aussicht und Einsicht. Aussicht auf unberührte Natur und grandiose Landschaften. Einsicht, dass das einfache Leben ohne Strom und fliessendes Wasser echte Lebensqualität bietet. In Moab warten die wohl bekanntesten Trails auf uns: Slickrock und Porcupine Rim Trail. Rund um Moab erkunden wir die umliegenden Nationalpärke wie den Arches National Park. Mit dem Bike entdecken wir auch weniger bekannte, aber nicht weniger eindrückliche Naturwunder.

1. Tag: Flug Europa - Durango

Nach Ankunft in Durango organisierter Transfer ins Hotel.
Übernachtung: Hotel in Durango.

2. Tag: Bikemekka Durango  

Der erste Mountainbike-Weltmeister (Thomas Frischknecht wurde hinter Ned Overend zweiter) hat seinen eigenen Bike Park. Hinter dem Hotel fahren wir uns im Ned Overend Bike Park ein. Am Nachmittag nehmen wir uns Zeit, um das hübsche Städtchen und die vielen Bikeshops zu ent-decken. Gemeinsames Nachtessen.
Bikestrecke: 20 km
Übernachtung: Hotel in Durango.

3. Tag: Hermosa Creek Trail 

Viele Bikerinnen und Biker reisen nur für den berühmten Hermosa Creek Trail aus der ganzen Welt nach Durango. Für uns ist dieses Bike-Highlight mit einem kurzen Shuttle erreichbar. Der Trail bietet das ideale Gelände, um Bike und Material für das Hütten-Abenteuer ein letztes Mal zu testen.
Bikestrecke: 45 km
Übernachtung: Hotel in Durango.

4. Tag: Bolam Pass Hut  

Das Hütten-Abenteuer kann beginnen! Die nächsten 7 Tage lassen wir die Zivilisation hinter uns. Dafür haben wir einmalige Landschaften und tolle Trails vor uns. Die erste Herausforderung ist der 3'500 Meter hohe Bolam Pass, der mit grandioser Aussicht auf den Lizard Head und die 4000-er Berge der Wilson Peaks aufwartet. Erste Übernachtung in der Hütte. Das Hüttenleben verlangt von allen Teilnehmenden Teamwork beim Kochen, beim Feuermachen und am Morgen bei der Reinigung.
Bikestrecke: 35 km
Übernachtung: Bolam Pass Hut.

5. Tag: Black Mesa Hut 

Der Tag beginnt mit einer rassigen Abfahrt durch den San Juan National Forest mit Blick auf die Sheep Mountains am Horizont. Am Nachmittag erwartet uns ein flüssiger Singletrail auf dem Groundhog Stock Driveway. Am warmen Holzofen der Black Mesa Hut lassen wir uns das üppige Nachtessen schmecken.
Bikestrecke: 50 km
Übernachtung: Black Mesa Hut

6. Tag: Dry Creek Basin Hut  

Was für ein Aufwachen mit einem Blick auf die 4000-er der Lizard Head Wilderness Area! Wir biken durch den Uncompahgre National Forest. Am Mittag lädt der Miramonte See zum Baden ein. Ein letzter Anstieg über den Sandy's Fort Pass führt zur Dry Creek Basin Hut. Die Getränke, ob Softdrink oder Bier, schmecken hier besonders gut.
Bikestrecke: 50 km
Übernachtung: Dry Creek Basin Hut.

7. Tag: Wedding Bell Hut  

Auf staubigen Wegen ziehen wir unsere Spuren durch das Dry Creek Basin. Das Coca Cola am Mittag im Basin Café ist eine willkommene Erfrischung. Antilopen begleiten und auf dem Weg zu den Radium Mountains. Der Wedding Bell Mountain läutet die Einfahrt ins grandiose Canyonland ein. Wir geniessen den Sonnenuntergang mit Blick auf den Dolores River Canyon.
Bikestrecke: 50 km
Übernachtung: Wedding Bell Hut.

8. Tag:Paradox Valley Hut  

Auf alten Minenstrassen fahren wir durch den Bull Canyon mit tiefem Einblick in das Canyonland und weitem Ausblick über die Davis Mesa. Der legendäre «Catch-Em-Up Trail» fordert am Nachmittag unser Abfahrtskönnen hinunter ins Paradox Valley. Im Paradox Valley Inn stehen für die einen als fakultatives Programm warme Duschen bereit, in unserer Hütte hat es für die anderen kühles Bier.
Bikestrecke: 50 km
Übernachtung: Paradox Valley Hut.

9. Tag: Geyser Pass  

Die majestätischen LaSal-Mountains sind die letzte Hürde auf dem Weg nach Moab. Wer ausschlafen möchte, lässt sich zur Redd Ranch shutteln, die anderen biken am Morgen früh los. Weiter geht es gemeinsam auf den Berg durch Kuhherden und vorbei an Biberdämmen. Den letzten Abend geniessen wir gemeinsam am Lagerfeuer.
Bikestrecke: 40 km
Übernachtung: Geyser Pass Hut.

10. Tag: Bikemekka Moab 

Bikerinnen und Biker begrüssen uns auf dem gut 3000 Meter hohen Geyser Pass. Das Bikemekka Moab kann nicht mehr weit sein. Auf der Abfahrt nach Moab haben wir die Qual der Wahl an berühmten Singletrails: Top of the World, Porcupine, Slickrock. In Moab geniessen wir den Luxus der Zivilisation mit leckerer Glace und grossen Hamburgern. Nach einer warmen Dusche erkunden wir gemeinsam Moab.
Bikestrecke: 55 km
Übernachtung: Hotel in Moab.

11. Tag: Ruhetag  

Fakultativer Ausflug zum Arches National Park mit Sonnenuntergang am Delicate Arch.
Ausflug: fakultativ
Übernachtung: Hotel in Moab

12. Tag: Slickrock Bike Trail

Am Morgen geht es zum wohl berühmtesten Bike Trail in Moab: Die 17 Kilometer auf dem Slickrock Bike Trail werden ausschliesslich auf Sandstein gefahren. Unglaublich, mit wie viel Gripp es auf und ab geht!
Bikestrecke: 17 km
Übernachtung: Hotel in Moab.

13. Tag: Moab Brand Trails, Magnificent 7  

Dank dem «Grand Country Trail Mix Committee» gibt es rund um Moab hunderte von Kilometern an handgebauten Singletrails. Das Moab Brands Trail System ist mit 50 Kilometern an Trails eine Spielwiese für alle Levels. Für Abenteurer steht ein paar Kilometer und ein paar Höhenmeter weiter weg das neue Trailsystem «Magnifizenz 7» bereit. Der Bull Run führt direkt zu den berühmten Gemini Bridges.
Bikestrecke: 40 km
Übernachtung: Hotel in Moab.

14. Tag: Transfer nach Salt Lake City  

Am Morgen fahren wir frühzeitig nach Salt Lake City, damit am Nachmittag genügend Zeit für die Sehenswürdigkeiten und die Shoppingmöglichkeiten bleibt.
Transfer: Bus, 4 h
Übernachtung: Hotel in Salt Lake City.

15. Tag: Flug Salt Lake City - Europa 

Individueller Rückflug nach Europa bzw. individuelles Programm.

16. Tag: Ankunft in Europa

 

Anforderungen

Wir fahren ca. 50% auf Naturstrassen und 50% auf Singletrails. Die Qualität der Naturstrassen und Singletrails ist - abhängig vom Zustand und Wetter - von sehr gut fahrbar bis sehr schwer fahrbar. Alternative Wege bieten Spielraum bei der Streckenführung.

Strecke

Auf dem Weg von Durango nach Moab fahren wir an 8 Tagen im Durchschnitt 50 km und bis 1'500 Höhenmeter. Zusätzliche Singletrails in Durango und Moab: total ca. 450 km und 12'000 Höhenmeter. Die Anforderungsstufen reichen von einfach bis technisch anspruchsvoll.

Bike

Auf diese Reise nimmt jeder Teilnehmer sein eigenes Bike mit. Vor Ort können keine Bikes gemietet werden.

Wichtig: Das Bike muss bei der Buchung des Fluges ange­meldet werden. Die Kosten für den Biketransport variieren je nach Fluggesellschaft.

Einreisebestimmung

Für die Einreise in die USA gelten seit 24. Oktober 2004 verschärfte Einreisebestimmungen.

Link zum elektronischen Reisegenehmigungssystem:
https://esta.cbp.dhs.gov/esta/application.html?execution=e1s1

Ähnliche Reisen

USA, Colorado/Utah/Nevada, Mountainbike Reisen, USA

USA Südwest Bike-Highlights

In den Südwesten der USA – dort, wo das Mountainbiken erfunden wurde – führt diese Bikereise. In Las Vegas starten wir zu den fünf schönsten Bike-Mekkas in Arizona, Utah und Colorado. Kilometerlange, teils knackige und anspruchsvolle Singletrails führen durch unendlich weite Wüstengebiete, dichte... Ansehen

Reisedaten

13.09.19 - 28.09.19
Reise garantiert
Schweizer Reiseleitung
US-1/19 CHF 4980
wenige freie Plätze
11.09.20 - 26.09.20
Schweizer Reiseleitung
US-1/20 Preis auf Anfrage
freie Plätze

Karte

biketour-reisekarte-colorado-utah-usa

Reiseinfo

Teilnehmerzahl

  • 6–7 Personen

Anmeldeschluss

  • 10 Wochen vor Reisebeginn

Beratung

Sandra Seidel

Sandra Seidel

sandrabikereisen.ch

(+41) 044 761 37 65

Martina Friemel

Kolumbien, Kuba

Adi Hurni

Kuba, Dominikanische Republik, Seychellen, Mexiko

Jeannette Schumacher

Malaysia/Sabah (Borneo), Sri Lanka, Madagaskar

Unser Team

Carole Renggli

Product Manager

Sonja Wolfgramm

Vertretung Deutschland

Chris Schnelli

Geschäftsführer
Mehr Informationen