Reiseprogramm
Leistungen

Goldener Herbst im und ums Val Müstair

Diese dreitägige Biketour klettert von Höhepunkt zu Höhepunkt: Sie führt durch einsame Hochtäler vorbei an türkisblauen Bergseen und goldenen Lärchenwäldern – und zum Schluss lockt der berühmt-berüchtigte Felsenweg durch die Uina Schlucht, ein Höhepunkt für jeden Mountainbiker.

Highlights

  • Türkisblaue Bergseen
  • Goldene Lärchenwälder
  • Abgelegene Hochtäler
  • Spektakulärer Felsenweg

1. Tag: Scuol - Ofenpass

Wir starten in Scuol und steigen auf Asphalt und Schotter gemütlich durch das Val S-Charl auf. Das Dorf liegt in etwa der Hälfte des Aufstieges, wo sich ein Zmittag im Restaurant anbietet. Gestärkt geht es anschliessend weiter auf den Pass da Costainas. Schon bald dürfen wir ins Val Müstair blicken. Wir bleiben jedoch vorerst in der Höhe und kurbeln mit unseren Mountainbikes auf einem Panoramatrail Richtung Ofenpass. Im Hospiz, das in dritter Generation geführt wird, lockt neben dem wohlverdienten Apéro ein Wellnessbereich, den wir je nach Lust und Laune dazubuchen können.

Bikestrecke: 32 km, 1320 Hm
Übernachtung: Hotel Süsom-Givè

2. Tag: Ofenpass - Santa Maria (Münstertal)

Gleich nach dem Frühstück dürfen wir über einen flowigen Singletrail auf die Alp Buffalora runterkurven. An den Rändern des Nationalparks geht es nach einer kurzen Schotterpassage über einen Wiesentrail Richtung Alpe di Gallo. Hier eröffnet sich uns ein herrlicher Blick auf den Lago di Livigno. Nach einer kurvenreichen Abfahrt geniessen wir den Lunch an den Gestaden des Lago di San Giacomo di Fraéle. Zum Dessert geht es mit den Mountainbikes durch das wunderschöne Val Mora und anschliessend auf einer rasanten Abfahrt, wahlweise auf Schotter oder Singletrail, runter ins Val Müstair. Die Nacht verbringen wir in Santa Maria, Val Müstair, im Chasa Jaro, einem echten und liebevoll renovierten Engadinerhaus.

Bikestrecke: 41 km, 820 Hm
Übernachtung: Chasa Jaro oder ähnlich, Santa Maria

3. Tag: Santa Maria - Uina Schlucht - Scuol

Wir fahren auf Nebenstrassen Richtung Müstair, wo auf Wunsch Zeit für einen kurzen Halt beim UNESCO-Weltkulturerbe Kloster St. Johann bleibt. Anschliessend passieren wir den Zoll und neben den Aufstieg Richtung Sesvennapass in Angriff. Nach dem Pass folgt ein sanfter Wiesentrail über Weideflächen, bevor es dann durch die berühmt-berüchtigte Uina Schlucht geht, ein Klassiker für Mountainbiker: Ein etwa 600 m langer Felsenweg hoch über dem Wildbach führt durch die fast senkrechte Wand und bietet einen einmaligen Blick in die Tiefe. Hier muss das Bike gestossen werden. Abstürzen kann man nicht, da es stets ein Geländer hat. Wer nicht schwindelfrei ist, wird sich aber etwas unwohl fühlen.

Bikestrecke: 46 km, 1600 Hm

Programm- und Hoteländerungen vorbehalten. Insbesondere bei schlechter Witterung fahren wir alternative Routen.

 


Gut zu wissen

Guide

Andrea Freiermuth ist dem Velo verfallen: Die ehemalige Journalistin ist 2018 mit einem E-Bike nach China gefahren und verdient ihre Brötchen nun bei Pro Velo Zürich, wo sie die Velolobby im Bereich «Kommunikation & Events» unterstützt. Bei ihrer Streckenwahl setzt die 48-Jährige auf grandiose Ausblicke, flowige Trails und gutes Essen.

Anreise

Die Anreise mit dem Zug ist ideal.

Start

10:15 Uhr, Bahnhof Scuol

Ziel

Später Nachmittag, Bahnhof Scuol

Gepäck

Es gibt keinen Gepäcktranport, jeder Teilnehmer transportiert sein Gepäck selbstständig in einem Rucksack.

Fotos Val d'Uina von Cyrill Suter

Gruppenreise

Im Preis inbegriffen:

  • Übernachtung und Nachtessen im Doppelzimmer auf dem Ofenpass
  • Übernachtung und Nachtessen im Doppelzimmer in Santa Maria
  • Lunchbag am zweiten und dritten Tag

Nicht inbegriffen:

  • An- und Abreise
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Einzelzimmer CHF 50
  • Sauna und Dampfbad auf dem Ofenpass CHF 10
  • Bike Adventure Tours Bikeshirt CHF 30