Reiseprogramm
Leistungen

Mit dem Mountainbike oder E-MTB über die Alpen

Dieser Alpencross besticht durch seinen erheblichen Anteil an Singletrails und führt durch die hochgelegenen Regionen der Alpen im Dreiländereck Österreich, Schweiz und Italien. Wir fahren mit den Mountainbikes oder E-MTB durch die faszinierende Landschaft im Inntal und Etschtal bis an den Gardasee.
Vollgefedertes E-Mountainbike mieten
Vermitteltes Angebot

Highlights

  • MTB-Transalps im Dreiländereck Österreich, Schweiz und Italien
  • Alpenhauptkamm-Überquerung bis auf 2800 m
  • Idyllische Singletrails entlang der Vinschgauer Waale
  • Abwechslungsreiche Trails zwischen den Weingärten
  • Gardasee - Eldorado der Mountainbike-Szene

Die Tour startet im Oberen Inntal und verläuft über die einzigartige Uina-Schlucht und den Südtiroler Vinschgau weiter zum Kalterer See, dem wärmsten See der Alpen. Zielort dieser Alpenüberquerung ist der bei Bikern sehr beliebte Gardasee. Es werden zum Teil auch Liftfahrten integriert, um besonders viele Abfahrtsmeter auf schönen Singletrails zu sammeln.

Tag 1: Anreise nach Landeck

Die Anreise erfolgt individuell nach Landeck in Tirol zum Ausgangspunkt der Tour (der genaue Treffpunkt wird vor Tourbeginn noch bekannt gegeben). Der Startpunkt dieser Alpenüberquerung liegt im Oberen Inntal, direkt am Tor zu den Zentralalpen, in die wir am nächsten Tag aufbrechen werden.

Übernachtung: im Hotel mit Halbpension

Tag 2: Von Ischgl über Samnaun zum Reschenpass

Der erste Biketag unseres E-MTB Alpencross führt uns zunächst durch das schöne Paznauntal entlang des Flusses Trisanna nach Ischgl und mit der Seilbahn weiter auf über 2800 m. Von dort windet sich ein Singletrail in traumhafter Hochgebirgskulisse weiter Richtung Samnaun in der Schweiz. Es folgt eine Abfahrt auf einer alten Asphaltstrasse mit mehreren Galerien ins Tiroler Oberland. Ein letzter Anstieg bringt uns ins Dreiländereck, die bekannte MTB-Region am Reschenpass.

Strecke Bike: 60 km, 1300 Hm up, 2300 Hm down
Strecke E-MTB: 75 km, 1900 Hm up, 2700 Hm down
Übernachtung: im Hotel mit Halbpension

Tag 3: Biketour Val d’Uina Schlucht und ins Südtirol

Nach einem ausgiebigen Frühstück bringt uns eine Auffahrt an die Schweizer Grenze, welche versteckt im Wald liegt. Weiter geht es auf einer abwechslungsreichen Strecke hinunter in das Inntal. Nach dieser Aufwärmphase erreichen wir bald die Rampe zur einzigartigen Val d’Uina Schlucht – einem Felsenweg, der vor über 100 Jahren in die senkrechte Wand gebaut wurde. Der Weg durch diese Schlucht gehört zu den imposantesten Abschnitten aller bekannten Alpencross Routen und muss von uns für rund 200 Hm schiebend bewältigt werden. Im Anschluss fahren wir über eine schöne Hochebene, bevor wir auf einer langen Abfahrt in den Südtiroler Vinschgau kommen. In diesem sonnigen Tal mit vielen Obstplantagen liegt auch der Zielort dieses Tages.

Strecke Bike: 60 km, 1450 Hm up, 2500 Hm down
Strecke E-MTB: 60 km, 1900 Hm up, 2300 Hm down
Übernachtung: im Hotel mit Halbpension

Tag 4: Singletrails im Vinschgau

Da der Vinschgau zu den besten MTB-Regionen überhaupt gehört, bleiben wir für einen Tag in der Gegend und erkunden gemeinsam die schönsten Trails in der Umgebung dieses MTB-Mekkas. Flowige und technisch anspruchsvolle Pfade wechseln sich in lichten Pinienwäldern ab, während sich zwischendurch immer wieder ein schöner Blick ins Tal öffnet.

Der hochgelegene Bergort St. Martin und der idyllisch gelegene Haselhof sind die Eingangstore zu den weltbekannten Abfahrten wie z.B. dem kurvigen Propain Trail, dem ruppigen Holy Hansen Trail und dem sonnigen Tschilli Trail. Unsere Bikes bringen uns zu den Ausgangspunkten der Trails. Auf Wunsch sind an diesem Tag auch zusätzliche Seilbahn- oder Shuttlefahrten möglich.

Strecke Bike: 50 km, 1400 Hm up, 1400 Hm down
Strecke E-MTB: 50 km, 1800 Hm up, 1800 Hm down
Übernachtung: im Hotel mit Halbpension

Tag 5: Biketour vom Vinschgau nach Meran

Zunächst rollen wir leicht bergab durch den schönen Vinschgau und befahren immer wieder Waalwege, die entlang der Bewässerungskanäle führen und sich wunderbar zum Biken eignen. Eine Seilbahn erleichtert uns den Anstieg zur St. Vigil Kirche, von der aus wir eine wunderbare Aussicht über das Etschtal bis zum Dolomitengebirge geniessen. Als Abschluss dieses Biketages erwartet uns noch ein Leckerbissen: Über 1400 hm Abfahrt, grossteils auf Trails, bringen uns in den schönen Südtiroler Kurort Meran.

Strecke Bike und E-MTB: 55 km, 1200 Hm up, 2400 Hm down
Übernachtung: im Hotel mit Halbpension

Tag 6: Höhenweg ins Etschtal und an den Kalterer See

Dieser Tag unserer Alpenüberquerung beginnt zunächst mit einem Anstieg zur Meran-2000-Bahn, welche uns auf das 1900 m hoch gelegene Plateau unterhalb des "Spieler“ Berges bringt, von dem aus wir einen Rundum-Panoramablick in die umliegende Bergwelt geniessen. Auf einem langen Höhenweg biken wir weiter auf abwechslungsreichen Schotter- und Trailpassagen bis hinunter ins sonnige Etschtal.

Auf angelegten Radwegen durch Weingärten und auf schönen Waldpfaden radeln wir zum Kalterer See, dem Zielort des heutigen Tages. Der Kalterer See gilt als wärmster Badesee in den Alpen und lädt zu einem Sprung ins herrliche Wasser ein.

Strecke Bike: 70 km, 1200 Hm up, 2350 Hm down
Strecke E-MTB: 70 km, 1300 Hm up, 2450 Hm down
Übernachtung: im Hotel mit Halbpension

Tag 7: Versteckte Singletrails beim Gardasee

Nach einem ausgiebigen Frühstück radeln wir anfangs gemütlich entlang der Etsch und geniessen die Fahrt durch Apfel- und Weingärten. Durch unberührte Täler und mit der Unterstützung einer Seilbahn gelangen wir hinauf ins Massiv der Paganella-Gruppe. Von dort gelangen wir über versteckte Singletrails in das idyllisch gelegene Sarca-Tal, das Tal nördlich des Gardasees. Wir biken weiter entlang des ungezähmten Flusses und erreichen den Gardasee, das Ziel unserer Alpenüberquerung.

Strecke Bike: 90 km, 1300 Hm up, 1500 Hm down
Strecke E-MTB: 90 km, 1400 Hm up, 2350 Hm down
Übernachtung: im Hotel mit Halbpension

Tag 8: Abschluss des Alpencross und Heimreise

Nach dem Frühstück erfolgt die gemeinsame Rückreise zum Ausgangspunkt der Tour. Die Bikes werden auf dem Fahrradanhänger gut verstaut und sicher zurück transportiert. Vom Ausgangspunkt unserer Bikereise erfolgt die individuelle Rückreise in den jeweiligen Heimatort.

 


Gut zu wissen

Vermitteltes Angebot

Diese Reise wird von einem lokalen Veranstalter organisiert, es gelten separate Geschäftbedingungen.

Rechnungsstellung

Die Zahlung erfolgt in Euro oder zum aktuellen Tageskurs in CHF.

Gruppenreise

Im Preis inbegriffen:

  • 7 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer
  • Frühstück und Abendessen (Halbpension)
  • Gepäcktransport
  • Rücktransfer zum Ausgangspunkt
  • Bike Adventure Tours-Reiseleitung durch Thomas Krenn

Nicht inbegriffen:

  • An- und Abreise
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Seilbahnen und Shuttledienste im Verlauf der Tagestouren
  • Trinkgelder
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung
  • Evtl. Kleingruppenzuschlag

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Vollgefedertes E-Mountainbike, ab EUR 30 pro Tag
  • Einzelzimmer ab EUR 220
  • Bike Adventure Tours Bikeshirt CHF 30