• Slide image

    Martin Jost

Martin Jost

ÜBER MICH

Ich bin ein waschechter Bünder, der seinen Lebensmittelpunkt in der Zentralschweiz hat und im Zürcher Hinterland arbeitet. Eigentlich „verhalf„ mir erst eine Kreuzband-Operation nach einem heissblütigen Fussballspiel zum Bikesport. Als Aufbautraining wurde mir Velofahren nahe gelegt. Aber da mir das Nahe nicht so liegt, entschied ich mich für ein 10-tägiges Alpen-Cross durch fünf verschiedene Alpenrepubliken. Die Passion für das Biken war geboren. Es folgten mehrere ausgedehnte Bikereisen mit Gepäcktaschen und Zelt durch ganz Europa, Nordamerika und Mexiko, sowie kürzere und längere Mountainbike Touren auf der ganzen Welt.

Als Product Manager bei bike adventure tours bin ich für die afrikanischen Länder Namibia und Kapverden, sowie ganz Lateinamerika zuständig. Nach rund sieben Jahren reisen und arbeiten in Südamerika, Mittelamerika, der Karibik und vor allem Mexiko, betreue ich „meine“ Destinationen mit viel Herzblut und Passion. Ich liebe die Lebensfreude und Offenheit der Latinos, finde Fussball und Cerveza passen bestens zusammen, die Musik reisst einem mit, die Geschichte der antiken Völker ist ungeheuerlich interessant, die landschaftliche Schönheit unwiderstehlich und dann wäre da noch...

MEINE REISEN

Kapverden

Manch einer muss zuerst googeln, um die genaue geografische Lage des zu Afrika gehörenden Insel-Archipels ausfindig zu machen. Nicht umsonst sind die Kapverden noch ein absoluter Geheimtipp für Biker. Mit technisch anspruchsvollen Hammertrails, gemütlichen Küstenstrassen, flowigen Downhills, hübschen Höhenwegen, vergnüglichen Abfahrten bieten die Kapverdischen Inseln sowohl für Genussbiker wie auch ambitiöse Bike-Cracks eine unvergessliches bike adventure.

Namibia

Elefanten, Löwen, Giraffen, Nashörner, Zebras, Springböcke, Schakale, Strausse, Erdmännchen und Schlangen sind nur einige der Tiere, welche man auf unserer Mountainbike Reise in Namibia beobachten kann. Die Landschaftsbilder sind ungemein abwechslungsreich, obwohl die Wüste ein grosser Teil Namibias ausmacht. Von riesigen Sanddünen über mächtige Gebirgsketten, trockene Täler und stürmischer Atlantik, bizarre Felsformationen und einödige Savannen.  Die unendliche Weite des Horizonts vermittelt ein Gefühl vollkommener Freiheit. Wir geniessen idyllische Zeltnächte unter dem hellen afrikanischen Sternenhimmel wie auch luxuriöse Lodges mit feinstem Essen gleichermassen! Afrika pur!

Argentinien

Das gewaltige Gebirgsmassiv der Anden zieht sich durch ganz Südamerika. Die höchsten Berge thronen bis fast 7000 m und verschmelzen mit dem stahlblauen Himmel. Hier mit dem Bike unterwegs zu sein muss ein Traum eines jeden Mountainbikers sein. Auf unserer Anden-Cross im Norden von Argentinien erklimmen wir bis 5000 m hohe Pässe, kurven durch üppige Bergwälder, erholen uns bei einem Bad in heissen Quellen, pedalen durch die weite Gebirgslandschaft, rasen hinunter in tiefe Schluchten, gleiten über faszinierende Salzseen, umkurven Kakteengewächse und lassen es uns gut gehen bei saftigen Steaks und kühlen Cervezas!

Kolumbien

Kolumbien hat mich schon immer fasziniert: der abenteuerliche Mythos vom Goldschatz El Dorado, die hohe Gebirgswelt der Anden, die von Kakteen überzogene Wüstenlandschaften, der üppige Dschungel im Tiefland, die wasserreichen Zubringer des Amazonas, die verwunschene Zivilisation von San Agustin und die vom Tourismus noch unverdorbene Fröhlichkeit und Offenheit der Bevölkerung. Zudem teilen die Kolumbianer wie kein zweites Land in Südamerika die Passion des Bikens mit uns. Sehr nahe liegend also, dass ich Kolumbien mit dem Bike bereisen wollte.

Kuba

Die Karibikinsel Kuba ist eine der letzten Bastionen im Widerstand gegen eine allzu globalisierte Welt und deshalb einmalig. Was gibt es schöneres als nach einer abenteuerlichen Bikeetappe an den traumhaften karibischen Strand zu sitzen, einen kühlen Mojito zu geniessen und sich mit Salsa-Musik berieseln zu lasen? Da es eine relativ einfache Radreise auf Kuba ist, fühlen sich auch Bikereise-Neulinge auf dieser Tour bestens aufgehoben.

Mexiko

Die Yucatan Halbinsel im Süden von Mexiko ist eine der abwechslungsreichsten und faszinierendsten Regionen des Landes. Mit dem Velo lässt sich Yucatan bestens erkunden. Wir besuchen historische Maya-Stätten, klettern auf riesige Pyramiden, baden in den Cenoten genannten Untergrund-Seen, bummeln durch einladende Kolonialstädte, erleben den tropischen Regenwald, kraxeln durch weitläufige Höhlensysteme, besuchen Nationalparks mit exotischer Flora und Fauna, ruhen uns in ruhigen Fischerdörfer aus und geniessen die traumhaften karibischen Strände der mexikanischen Küste. Mit über 7 Jahren Erfahrung in Mexiko freut es mich ganz besonders diese Reise in Yucatan leiten zu dürfen.

Steckbrief

Martin Jost

Im Team seit: 2011

martinbike-adventure-tours.ch

Hobbys: Biken, Trekking, Reisen, Fotografie, Reiseblogger, lateinamerikanische Geschichte, Lesen und versuche mich mit der Elektrogitarre wenn niemand in der Nähe ist

Mäx Stadelmann

Philippinen

Karl Günthard

Burma/Myanmar, Indien, Japan, Madagaskar, Philippinen, Laos, Taiwan, Uganda/Ruanda

Verena Lobenwein

Azoren, Costa Rica, Kapverden, Kuba

Unser Team

Carole Renggli

Product Manager

Georges Ayer

Material / Lager

Sandra Seidel

Product Manager