• Slide image

    Simon Brassel

Simon Brassel

ÜBER MICH

Schon als Kind war ich begeistert vom Fortbewegungsmittel Velo und hinterliess so erste Dreckspuren im Garten meines Elternhauses in Stäfa. Mit viel Stolz fuhr ich später mein erstes Mountainbike - ein Herkules und sogar im Militär konnte ich es nicht lassen, bei den Radfahrern mitzufahren. Unterdessen verbringe ich meine Ferien vorzugsweise auf dem Bike und freue mich, immer wieder neue Gegenden mit dem idealen Fortbewegungsmittel zu erkunden.

Als ich mich 2013 für die Bike Guide Ausbildung anmeldete, wollte ich das nur für mich tun, ohne Absichten, jemals eine Abenteuerreise zu leiten. Der Kurs änderte meine Meinung dann schnell und so kann ich heute die beiden schönsten Hobbys kombinieren - Biken und Reisen - und finde damit erst noch einen optimalen Ausgleich zu meinem Bürojob als Marketingleiter bei Veloplus.

MEINE REISEN

Montenegro

Die Bike-Tour in diesem jungen Staat Montenegro gestaltet sich ausserordentlich abwechslungsreich: auf zerklüftete Berggebiete folgen schöne Sandstrände, auf abgelegene Waldregionen touristisch erschlossene Küstenstädte mit ihren historischen Altstädten und auf karge Hügel die abwechslungsreiche Fjordlandschaft mit ihren satten Farben.

Schöne Landschaften in Kombination mit interessanten Bikeetappen und kulinarischen (oft deftigen) Leckerbissen - was will man mehr?

Reiseerfahrung

Führe Reisen in:

Steckbrief

Simon Brassel

Jahrgang: 1974

Reiseleiter seit: 2014

Ausbildung: Bike Guide des Österreichischen Radsportverbands, Lizenziat der Betriebswirtschaft Uni Zürich

Hobbys: Biken