• Slide image

    Lutz Scharf

Lutz Scharf

ÜBER MICH

Anfang der 80er Jahre im Vogtland geboren, die letzten Atemzüge des Real-Kommunismus erlebt, wurde mir das Reise-Gen schon recht früh „vererbt“. Wenn auch zunächst regional begrenzt; ging es mit der Familie in die „Brüder- und Schwesterländer“ nach Tschechien und Polen. Nach dem Abitur folgten dann erste längere Bike-Touren durch Skandinavien. Während dem Studium der Ethnologie war das Bike nicht nur flexibles Transportmittel, sondern v.a. auch Einkommensquelle: als Bike-Kurier war ich damals unaufhaltsam zuverlässig (so zumindest der Slogan der Kurier-Firma ;-)

Diverse Lehrforschungen führten mich Mitte der Null`er Jahre für längere Zeit in verschiedene Länder des südlichen Afrika. Seit 2011 begleite ich nun als freier Reiseleiter u.a. Kultur–und Naturreisen in Äthiopien, Wüstenexpeditionen durch Djibouti, Tschad und Sudan, Regenwaldtouren durch Zentralafrika, Bike-Touren durch Äthiopien und Uganda und Bergtouren auf diverse Gipfel Ostafrikas (u.a. Kilimandscharo, Mt.Meru, Ras Dashen, Ruwenzoris, etc.).

Als Ethnologe und Reiseleiter habe ich dabei den Anspruch, nicht nur die touristischen Höhepunkte der jeweiligen Destinationen meinen Gästen näher zu bringen, sondern auch einen Blick auf die kleinen Dinge des Alltags zu lenken und durchaus auch einen kritischen Blick auf aktuelle politische bzw. kulturelle Geschehnisse zu richten, um damit ein klischeefreies-Bild zu zeichnen.

MEINE REISEN

Äthiopien

Das Land am Horn von Afrika hält mich nun schon seit über 10 Jahren in seinem Bann. Die Gründe dafür sind vielfältig: grandiose Naturräume, eine über 3000 Jahre alte Geschichte, gelebte Traditionen und nicht zu vergessen die unvergleichbare Gastfreundschaft der lokalen Bevölkerung. Und selbst nach über einer Dekade im Land entdecke ich persönlich immer wieder Neues – und seinen es nur Kleinigkeiten oder Nuancen, - Äthiopien macht all dies zu einem wunderbaren Reiseland!

Uganda/Ruanda

Diese Reise vereint auf eine charmante und aktive Art zwei Länder im Innersten Afrikas und zeigt sehr deutlich was den Kontinent ausmacht. Klar, die absoluten Highlights sind Gorillas, Schimpansen und Co. Doch stehen die beiden Länder für mehr als nur spektakuläre Tier- und Naturbeobachtungen. Uganda und Ruanda zeigen exemplarisch einen Kontinent im Aufbruch, der mit all seinen Dynamiken und Impulsen die Geschichte, Gegenwart und Zukunft zu einem spannenden Kaleidoskop zusammenfasst. Und wie lässt sich diese Region am authentischsten erkunden – natürlich mit dem Bike!

AETHIOPIEN

Afrika Indischer Ozean

  • 22.12.2018-06.01.2019

Reiseerfahrung

Führe Reisen in:

Steckbrief

Lutz Scharf

Jahrgang: 1981

Reiseleiter seit: 2015

Ausbildung: Magister in Soziale Anthropologie, Afrikanistik und Politikwissenschaften

Hobbys: Aktiv unterwegs – egal ob zu Fuss, per Bike oder Kajak, egal ob in der Leipziger Tieflandsbucht oder irgendwo in Afrika – Hauptsache Draussen ;-) , historische Reise-Literatur, Entschleunigung, Holz hacken

Flavia Christen

Kilimanjaro, Tibet/Nepal, Indien/Himalaya, Seychellen, Dominikanische Republik, Türkei

Lutz Scharf

Uganda & Ruanda, Äthiopien

Karl Günthard

Burma/Myanmar, Indien, Japan, Madagaskar, Philippinen, Laos, Taiwan, Uganda/Ruanda

Unser Team

Sandra Seidel

Product Manager

Jasmine Straub

Buchhaltung

Nicole Jungwirth

Product Manager