• Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

  • Slide image

    SÜDTHAILAND

Konditions-Levels

Level 1

Leichte Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 30 bis 60 km, auf meist asphaltierten Strassen mit wenig Steigungen (durchschnittliche Tagesetappen 45 km). Auch ohne Bikeerfahrung und mit wenig Kondition möglich.

Level 2

Mittlere Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 40 bis 70 km mit 500 bis 900 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 60 km, 600 Hm), oft auf Naturstrassen. Mittlere Kondition und gute allgemeine Fitness von Vorteil.

Level 3

Anspruchsvolle Biketouren, Tagesetappen von 50 bis 80 km mit 500 bis 1800 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 70 km, 1200 Hm), vorwiegend auf Naturstrassen, oft auch auf Wanderwegen oder Singletrails. Gute Kondition und regelmässiges Training erforderlich.

Level 4

Extrembiketouren/Bikeexpeditionen, Tagesetappen von 50 bis 100 km mit teilweise mehr als 2000 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 80 km, 1400 Hm), konditionell sowie mental anspruchsvoll. Eventuell schwierige klimatische Bedingungen und/oder extreme Höhenlagen. Sehr gute Kondition und ständiges Bike-Ausdauertraining erforderlich.

Fahrtechnik-Levels

Level 1

Leicht fahrbar, ohne nennenswerte technische Schwierigkeiten. Meist auf asphaltierten Strassen oder ebenen, breiten Naturstrassen.

Level 2

Gut befahrbare Wege, meist auf Naturstrassen, mit technischen Abschnitten (Wurzeln, Steine, enge Kurven, kurze steile Up- und Downhills).

Level 3

Fahrtechnisch anspruchsvolle Wege, mit zahlreichen technischen Herausforderungen, oft auf Wanderwegen und Singletrails (Stufen und Absätze, Treppen, Serpentinen, viele steile Up- und Downhills). Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Level 4

Fahrtechnisch schwere Wege, mit vielen ruppigen Abschnitten, exponierten Stellen, langen und sehr steilen Uphills und Downhills, meist auf Wanderwegen und Singletrails. Längere Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Tipp: Die detaillierten Reiseprogramme mit Höhenmeter- und Kilometerangaben zu jeder Reise können Sie auf der jeweiligen Seite der Reise herunterladen oder bei uns bestellen.

Mit Trekking- oder Tourenrad fahrbar, ausser Tag 11
Frontgefedertes Mietbike, solange Vorrat
Kanufahrt auf einem Dschungelfluss
gemütliche Wanderung durch den Dschungel
Reiseprogramm
Detailprogramm
Leistungen
Reiseberichte

Exotische Radrundreise mit Inselhüpfen (einfach & luxuriös)

Südthailand – charmant und faszinierend. Wir entdecken während dieser interessanten Reise vier gegensätzliche Inseln. Neben dem Radfahren durch die üppige exotische Vegetation und vorbei an wundervollen buddhistischen Tempeln bleibt uns viel Zeit zum Relaxen und Spazieren an endlosen Sandstränden. Wir baden im tiefblauen Meer und an erfrischenden Wasserfällen im tropischen Dschungel. Im Nationalpark Khao Sok tauchen wir während einer Dschungelwanderung in die exotische Fauna und Flora des Regenwaldes ein. Bei einem Bootsausflug in der Phang Nga Bay entdecken wir eine der eindrücklichsten Landschaften Thailands. Unterwegs geniessen wir täglich aufs Neue die vielfältige, schmackhafte Küche Thailands. Diese gemütliche Radtour ist für jeden Mann, jede Frau jeden Alters geeignet und führt meist über asphaltierte Strassen. Wir bleiben meistens zwei Nächte im selben Hotel. Eine absolute Traumreise!

Highlights

  • Kho Phuket, die Perle des Südens
  • Inselhüpfen auf Kho Kho Khao, Kho Yao Noi und Kho Yao Yai
  • Kanutour, Dschungelwanderung und Bambusdinner im Khao Sok National Park
  • Bootsausflug in der Phang Nga Bay
  • Baden, Schnorcheln und Tauchen an den Traumstränden von Südthailand

 

1. Tag: Nachtflug Europa–Phuket

2. Tag: Insel Phuket, die Perle des Südens

Am Morgen kommen wir auf Phuket an. Mit dem Rad fahren wir ins nahe gelegene Hotel und geniessen den freien Nachmittag beim Baden und Relaxen am Hotelpool und am Strand.

3. Tag: Erste Entdeckungstour auf Phuket

Wir unternehmen eine gemütliche Einrolltour durch den noch ursprünglichsten Teil Phukets, im Nordosten der Insel. Unser Mittagessen werden wir in einem gemütlichen Sea-Food-Restaurant mit Blick in die Phang Nga Bay einnehmen. 

4. Tag: Phuket - Khao Lak

Heute beginnt unsere Fahrradrundreise durch den grünen Süden Thailands. Unsere erste Etappe führt uns der Andamanküste entlang Richtung Norden nach Khao Lak. Unterwegs besuchen wir eine Prawn-Farm und bewundern einen farbenfrohen chinesischen buddhistischen Tempel.

5. Tag: Ruhetag am Khao-Lak-Strand

Wir geniessen unseren ersten Ruhetag bei kühlen Drinks und feinem Essen am Strand oder Pool. Wer Lust hat, fährt am Morgen mit dem Rad zum nahe gelegenen fünfstufigen Wasserfall. Mehrere erfrischende Wasserbecken laden zum Baden ein.

6. Tag: Von Khao Lak auf die Insel Kho Kho Khao

Durch tropische Vegetation führt uns die heutige Halb­tagesetappe zur touristisch noch unbekannten Insel Kho Kho Khao. Unterwegs haben wir Zeit, die verschiedensten exotischen Früchte zu kosten.

7. Tag: Zum Khao-Sok-Nationalpark

Wir radeln Richtung Osten. In einem Tal im vegetationsreichen Hinterland biken wir bis zum Elefanten-Camp. Wer Lust hat, kann einen Ritt auf einem Elefanten unternehmen (fakultativ). Der Khao-Sok-Nationalpark ist das bestgeschützte Regenwaldreservat in Südthailand. Zu den Attraktionen gehören zahlreiche Wasserfälle, eine Vielzahl wilder Tiere und einzigartige Pflanzen, wie zum Beispiel die Rafflesia, die grösste Blume der Welt.

8. Tag: Dschungelwanderung und Bambusdinner

Am Morgen unternehmen wir auf einem seichten Dschungelfluss eine Kanufahrt. Während wir Fauna und Flora des Tropenwaldes auf einer gemütlichen Wanderung erkunden und in einem Fluss baden, kochen unsere Dschungelguides mit einfachsten Mitteln ein unvergessliches Dschungeldinner.

9. Tag: Biketour zum Phang-Nga-Bay-Nationalpark

Eine abwechslungsreiche Fahrt durch eine filmreife Kulisse mit gigantischen, grün bewachsenen Kalksteinfelsen führt zum Phang-Nga-Bay-Meeresnationalpark. Unterwegs kommen wir beim beeindruckenden Bang-Riang-Tempel vorbei, wo wir Zeit zum Verweilen haben und eine tolle Aussicht geniessen können.

10. Tag: Inselhüpfen im Phang-Nga-Bay-Nationalpark

Am Morgen fahren wir mit dem Bus zum eindrücklichen "Buddhist Naturepark" Wat Kerewong. Von dort radeln wir zu dem bekannten Höhlentempel Wat Suwankuha. Auf einem Bootsausflug in der Phang Nga Bay entdecken wir eine der eindrücklichsten Landschaften Thailands, welche von immensen Kalksteinfelseninseln durchsetzt ist. Wir besuchen das muslimische Fischerdorf Panee und machen einen Abstecher zur "James-Bond-Insel". Am Nachmittag kommen wir auf der noch wenig bekannten Insel Kho Yao Noi an.

11. Tag: Insel Kho Yao Noi

Unsere Entdeckungsfahrt auf der Insel führt uns vorbei an Reisfeldern und durch Kautschukplantagen. Wir erhalten Einblick in das einfache Leben der freundlichen Insulaner. Den Nachmittag geniessen wir in unserem ruhigen, schönen Hotel – am Meer.

12. Tag: Bootsfahrt zur Insel Kho Yao Yai

Per Boot geht es für eine letzte Entdeckungstour zur noch sehr ursprünglichen Nachbarinsel Kho Yao Yai, wo wir zu einem Traumstrand radeln. Später geht die Fahrt weiter nach Phuket.

13. Tag: Ruhetag auf Phuket

Diesen letzten Ruhetag gestalten wir nach Lust und Laune – beim Relaxen am Pool, am Strand und beim Baden im Meer oder auf einer fakultativen Einkaufstour in Phuket-Stadt. Ein feines Abschlussessen rundet diese erlebnisreiche Reise im traumhaften Südthailand ab.

14. Tag: Die letzten Impressionen Thailands

Am Morgen haben wir Zeit zur freien Verfügung zum Baden, für Einkäufe oder eine letzte Massage am Strand. Gegen Abend fliegen wir, um viele unvergessliche Erlebnisse reicher, zurück nach Europa.

15. Tag: Ankunft in Europa

 

 

Gruppenreise

Im Preis inbegriffen:

  • Flug Zürich – Phuket – Zürich 
  • Flughafen-, Sicherheitstaxen und Treibstoffzuschläge
  • Transport des eigenen Bikes
  • 12 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit Frühstück
    (10x schöne Hotelresorts oder Bungalowanlagen, 2x einfache Holzchalets)
  • Dschungelwanderung mit Bambusdinner
  • Begleitfahrzeug und Transfers, Bootsfahrten
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm, Nationalparks
  • Biketrikot
  • lokale Reiseitung und Bike Adventure Tours-Reiseleitung

Nicht inbegriffen:

  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • fakultatives Elefantentrekking ca. CHF 35.–
  • Trinkgelder
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung
  • evtl. ½ Einzelzimmerzuschlag (siehe AVRB Punkt 3.1)
  • evtl. Kleingruppenzuschlag (siehe AVRB Punkt 3.2)

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • frontgefedertes Mietbike, CHF 290.-
  • Einzelzimmerzuschlag  TH-2/16   CHF 1090.-
  • Einzelzimmerzuschlag  TH-3/16   CHF 1590.-

Einzelzimmerzuschlag:

Wir bemühen uns, für alle Gäste einen Zimmerpartner zu finden. Sollte dies nicht möglich sein, übernehmen wir bei eigenen Reisen die Hälfte dieses Zuschlages. Einzelzimmer, Verfügbarkeit vorbehalten. 

Individualreise

Im Preis inbegriffen:

  • 12 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit Frühstück
    (10x schöne Hotelresorts oder Bungalowanlagen, 2x einfache Holzchalets)
  • Dschungelwanderung mit Bambusdinner
  • Begleitfahrzeug und Transfers, Bootsfahrten
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm, Nationalparks
  • Biketrikot
  • Schweizer Reiseleitung  

Nicht inbegriffen:

  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • fakultatives Elefantentrekking ca. CHF 35.–
  • Trinkgelder für Reiseleitung und Fahrer (ca. CHF 50.- pro Person)
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Flug ab/nach Phuket
  • Flughafen-, Sicherheitstaxen und Treibstoffzuschläge
  • Transport des eigenen Bikes
  • frontgefedertes Mietbike, CHF 290.-
  • Einzelzimmer ab CHF 990.-

Ideale Reisezeit:
Anfang November bis Mitte April


Hinweise:

Das Reiseprogramm und die Reiseinformationen weichen nicht von der Gruppenreise ab.

Exotische Radrundreise mit Inselhüpfen (einfach & luxuriös)

Südthailand - charmant und faszinierend! Wir entdecken mit dem Fahrrad während dieser interessanten Reise vier gegensätzliche Inseln im Andamanischen Meer. Neben dem Radfahren durch die üppige exotische Vegetation und vorbei an wundervollen buddhistischen Tempeln bleibt uns viel Zeit zum Relaxen und Spazieren an endlos langen Sandstränden. Wir baden im tiefblauen Meer und an erfrischenden Wasserfällen im tropischen Dschungel. Im Nationalpark Khao Sok tauchen wir während einem Elefantenritt und einer Dschungelwanderung in die exotische Fauna und Flora des Regenwaldes ein. Bei einem Bootsausflug in der Phang Nga Bay erleben wir eine der eindrücklichsten Landschaften Thailands. Unterwegs geniessen wir täglich aufs Neue die vielfältige, schmackhafte Küche Thailands mit all ihren Raffinessen. Diese gemütliche Radtour ist für jeden Mann und jede Frau jeden Alters geeignet und führt meist über asphaltierte Strassen. Alle Übernachtungen sind in Hotels, die meist über einen hohen Standard verfügen, direkt am Meer liegen und ein Schwimmbad haben. Wir übernachten meistens zwei Nächte im selben Hotel. Eine absolute Traumreise!

1. Tag: Flug Europa – Phuket

Gegen Mittag treffen wir uns zum Check-in im Flughafen Zürich und fliegen gemeinsam nach Thailand.

2. Tag: Phuket, die Perle des Südens  

Am Morgen kommen wir auf Phuket, der Perle des Südens, an. Mit dem Rad fahren wir ins nahe gelegene Hotel, das auf einer Landzunge am Naithon Strand liegt und geniessen den freien Nachmittag. Wir haben Zeit zum Baden und Relaxen am Hotelpool und am Strand. Wer Lust hat, lässt sich mit einer Thai-Massage verwöhnen. Den ersten Sonnenuntergang in Thailand geniessen wir an einer Strandbar bei einem Welcome-Drink.


Bikestrecke: 5 km, 0 Hm
Übernachtung: Hotel am Naithon Strand 

3. Tag: Erste Entdeckungstour auf Phuket  

Direkt vom Hotel aus radeln wir los zu unserer Einrolletappe durch den noch ursprünglichsten Teil Phukets im Nordosten der Insel. Wir sind meist auf verkehrsarmen Nebenstrassen unterwegs, die uns an abgelegenen Dörfern vorbei führen. Die Radroute führt durch abwechslungsreiche Land­schaften: Kautschukplantagen, Ananasfelder, Bananen- und Papayabäu­me prägen das Bild. Zurück in Naithon geniessen wir den Nachmittag und relaxen am Strand oder am Pool. Viele kleine typische Thai-Restaurants, direkt am Strand gelegen, erwarten uns zum Abendessen.

Bikestrecke 46-65-km, 140 Hm
Übernachtung: Hotel am Naithon Strand 

4. Tag: Phuket – Khao Lak 

Heute beginnt unsere Fahrradrundreise durch den grünen Süden Thai­lands. Unsere erste Etappe führt uns der Andamanküste entlang Richtung Norden. Unterwegs besuchen wir eine Prawn-Farm und bewundern einen farbenfrohen chinesischen buddhistischen Tempel. Beim Thai Muang Nationalpark machen wir unsere Mittagsrast. Dieser Park wurde zum Schutz der Meeresschildkröten errichtet. Durch Kautschuk-Plantagen führt unsere Etappe dann weiter zu einem kleinen Wasserfall im Dschungel (nur wenn dieser Wasser führt). Wer will, kann bis nach Khao Lak zum Hotel biken oder mit dem Bus fahren.

Bikestrecke: 44-95-km, 190 Hm
Übernachtung: Hotel am Khao Lak Strand 

5. Tag: Ruhetag am Khao-Lak-Strand  

Wir geniessen unseren ersten Ruhetag bei kühlen Drinks und feinem Essen in vollen Zügen. Wer Lust hat, fährt am Morgen mit dem Rad zum nahe gelegenen fünfstufigen Wasserfall, welcher nach einer kurzen Wan­derung durch den Dschungel erreicht wird. Mehrere erfrischende Wasser­becken laden zum Baden ein. Am Nachmittag bleibt auch für die Ausflügler noch genügend Zeit, um sich am Strand oder Pool zu erholen. In Khao Lak gibt es viele verschiedene Restaurants, Bars, Läden, Internetlokale, Schneider, Beauty- und Massagesalons. Wer will kann auch einen Tauch­ausflug unternehmen (fakultativ).

20-30 km, 140 Hm
Übernachtung: Hotel am Khao Lak Strand 

6. Tag: Von Khao Lak auf die Insel Kho Kho Khao 

Durch tropische Vegetation führt uns die heutige Halbtagesetappe zur touristisch noch unbekannten Insel Kho Kho Khao in der Nähe von Takua Pa. Unterwegs haben wir Zeit, um verschiedene Tsunami Gedenkstätten zu besuchen. Am frühen Nachmittag erreichen wir mit einem Longtail-Boot die Insel Kho Kho Khao, auf der sich unser Hotel befindet. Am Strand oder Pool entspannen wir uns. Für die Unermüdlichen und Entdeckungslustigen steht die ganze Insel zur Verfügung, um weitere Kilometer zu pedalen.

Bikestrecke: 55 km, 240 Hm
Transfer: Longtail-Boot
Übernachtung: Hotel auf der Insel Kho Kho Khao 

7. Tag: Über einen Pass zum Khao-Sok-Nationalpark  

Ein Longtail-Boot bringt uns zurück zum Festland. Dort werden wir von unserer Crew erwartet. Wir biken einen Teil der Strecke zurück bis nach Takua Pa. Danach biegen wir Richtung Osten ab. In einem weitläufigen Tal im vegetationsreichen Hinterland radeln wir gemütlich bis zum Elefanten-Camp. Dort haben wir Zeit zu essen. Wer Lust hat, kann einen einstündigen Ritt auf einem Elefanten zu einem Wasserfall unternehmen (fakultativ). Gestärkt fahren wir auf einen Dschungelpass. Auf der anderen Seite erwartet uns unsere Lodge, die am Eingang zum Khao-Sok-Nationalpark liegt. Er ist das bestgeschützte Regenwaldreservat in Südthailand. Zu den Attraktionen gehören zahlreiche Wasserfälle, eine Vielzahl wilder Tiere und einzigartige Pflanzen, wie zum Beispiel die Rafflesia, die grösste Blume der Welt. Der späte Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Bikestrecke: 60 km, 420 Hm
Transfer: Longtail-Boot
Elefantenritt: fakultativ
Übernachtung: einfache Bungalows beim Khao-Sok-Nationalpark 

8. Tag: Kanutour, Dschungelwanderung & Bambusdinner Khao Sok N. P.

Nach dem Frühstück in unserer Lodge welche direkt am Flussufer liegt, unternehmen wir auf einem seichten Dschungelfluss eine Kanufahrt. Wir lassen uns gemütlich den Fluss hinunter treiben und haben genügend Zeit, die bizarren Kalksteinfels-Formationen zu betrachten. Den wahrscheinlich abenteuerlichsten Teil unserer Reise erleben wir am späten Nachmittag im grünen, etwas unheimlich wirkenden Regenwald mit all seinen Urwaldgeräuschen. Währenddem wir die Fauna und Flora des Tropenwaldes auf einer gemütlichen Wanderung erkunden und in einer Lagune baden, kochen unsere Dschungelführer mit einfachsten Mitteln ein unvergessliches Dschungel-Dinner. Das Abendessen wird in grünen Bambusstämmen gekocht und schmeckt köstlich. Ein kurzer Nachtspaziergang führt uns zurück zu unserer Lodge.

Übernachtung: einfache Bungalows im Khao-Sok-Nationalpark 

9. Tag Biketour nach Phang Nga und Tempelbesuch 

Gleich von unserer Lodge weg biken wir auf einer schönen Naturstrasse durch Gummibaum- und Ananasplantagen, bevor wir die Hauptstrasse erreichen. Die abwechslungsreiche Fahrt führt durch eine filmreife Kulisse mit gigantischen, grün bewachsenen Kalksteinfelsen. Unsere heutige Etappe führt nach Phang Nga. Unterwegs kommen wir beim beeindruckenden Bang-Riang-Tempel vorbei, wo wir Zeit zum Verweilen haben und eine tolle Aussicht geniessen können.    

Bikestrecke: 45-130 km, 290 Hm
Übernachtung: Hotel bei Phang Nga 

10. Tag: Mit dem Boot von Insel zu Insel  

Am Morgen fahren wir mit dem Bus zum eindrücklichen "Buddhist Naturepark" Wat Kerewong. Von dort radeln wir zu dem bekannten Höhlentempel Wat Suwankuha und bestaunen die riesengrosse liegende Buddhastatue. Wat Suwankuha wird auch «Affentempel» genannt, aufgrund der zahlreichen Affen, die dort hausen. Auf einem Bootsausflug in der Phang Nga Bay entdecken wir eine der eindrücklichsten Landschaften Thailands, welche von immensen Kalksteinfelseninseln durchsetzt ist. Wir fahren durch ein labyrinthartiges Kanalsystem inmitten der Mangrovenwälder und durch Höhlen, welche durch die Gezeiten über die Jahrtausende in die Felsen gefressen wurden. Wir besuchen das muslimische Fischerdorf Panee, welches auf Pfählen ins Meer gebaut wurde und machen einen Abstecher zur berühmten "James-Bond-Insel". Am Nachmittag kommen wir auf der touristisch noch wenig bekannten Insel Kho Yao Noi in unserem Traumhotel an.    

Bikestrecke: 35 km
Transfer: Bus, 20 km
Übernachtung: Hotel auf der Insel Kho Yao Noi 

11. Tag: Entdeckungsfahrt auf der Insel Kho Yao Noi 

Unsere Entdeckungsfahrt auf der Insel führt uns vorbei an Reisfeldern und durch Kautschukplantagen. Wir erhalten Einblick in das einfache Leben der gastfreundlichen Insulaner und besuchen eine Kautschukplantage. Den Nachmittag geniessen wir in unserem ruhigen, schönen Hotel am Meer. Wer möchte kann eine Kajakfahrt auf dem Meer zwischen den Kalk­steinfelsen hindurch unternehmen (fakultativ).

Bikestrecke: 30-40 km, 200-400 Hm
Übernachtung: Hotel auf der Insel Kho Yao Noi 

12. Tag: Bootsfahrt zur Nachbarinsel Kho Yao Yai 

Mit einem eigens für uns gecharterten Boot geht es für eine letzte Entdeckungstour zur ursprünglichen Nachbarinsel Kho Yao Yai. Auf Kho Yao Yai radeln wir zu einem Traumstrand, welchen wir während der Mittagszeit für einige Stunden geniessen können. Mit dem Boot fahren wir zurück nach Phuket. Per Rad oder Bus erreichen wir unser fantastisches Hotel am Naithon Strand. Wer Lust hat, kann heute Abend das Nachtleben am quirligen Patong Strand im Süden von Phuket oder den wunderschönen Naithon Strand geniessen.

Bikestrecke: 30 km, 200 Hm
Transfer: Boot Bus
Übernachtung: Hotel am Naithon Strand 

13. Tag: Ruhetag auf der Insel Phuket

Diesen letzten Ruhetag gestalten wir nach Lust und Laune. Es besteht die Möglichkeit, in ein grosses Einkaufcenter zu fahren oder eine Inselrundtour zu unternehmen (fakultativ). Von hier aus kann auch getaucht und geschnorchelt werden. Es steht eine Fülle von möglichen Aktivitäten und Ausflügen zur Verfügung: Tauchen, Schnorcheln, Baden, diverse andere Wassersportarten, etc. Ein feines Abschlussessen rundet diese erlebnis­reiche Reise im traumhaften Südthailand ab.

Inseltour: fakutativ
Übernachtung: Hotel am Naithon Strand 

14. Tag: Letzte Impressionen vor der Heimreise nach Europa

Wir haben nochmals den ganzen Tag Zeit, um im Meer und am Pool zu baden und eine letzte Massage am Strand zu geniessen. Ein kurzer Bustransfer bringt uns am Abend zum Flughafen von Phuket. Wir fliegen, um viele unvergessliche Erlebnisse reicher, zurück nach Hause. Wer ein individuelles Ferienverlängerungsprogramm gebucht hat, geniesst seine Ferien weiter.

Transfer: Bus

15. Tag: Ankunft in Europa

Am frühen Morgen kommen wir im Flughafen Zürich an.

Anforderungen

Es ist konditionell eine Level 1 Tour, welche bei verlänger­ten Etappen auch als Level 2 Tour gefahren werden kann. Sie hat 3 Halbtages- und 5 Ganztages-Bikeetappen sowie 2-3 Ruhetage (mit möglichem Ausflugsprogramm). Die meisten Etappen führen über asphaltierte Strassen, ab und zu auch mal auf Naturstrassen durch Kautschukplantagen und durch den Dschungel. Das Begleitfahrzeug steht uns meistens zur Verfügung. Eine interessante Tour auch für Begleitpersonen ohne Bike.

Strecke

Total ca. 360–460 Kilometer, 1600 Höhenmeter auf 8 Bike-Etappen, Dschungelwanderung 2-4 h, nur wenige Höhenmeter.

Ähnliche Reisen

Vietnam/Kambodscha, Rad-Kultur Reisen, Individualreisen, Familienreisen, Vietnam, Kambodscha

SÜDVIETNAM & KAMBODSCHA

In Kambodscha und im Süden Vietnams verzweigt sich der Mekong in ein Netzwerk von unzähligen Nebenflüssen, bevor er ins Meer fliesst. Gemächlich biken wir durch die anmutige, flache Flusslandschaft, vorbei an saftig grünen Reisfeldern, an tropischen Zuckerpalmen und Seen mit schwimmenden... Ansehen

Reisedaten

05.11.16 - 19.11.16
Reise garantiert
TH-2/16 CHF 4490
freie Plätze
24.12.16 - 07.01.17
Reise garantiert
TH-3/16 CHF 4980
3 freie Plätze
18.02.17 - 04.03.17
TH-1/17 Preis auf Anfrage
freie Plätze
04.11.17 - 18.11.17
TH-2/17 Preis auf Anfrage
freie Plätze

Individualreise

bei 2 Personen ab CHF 4750
bei 4 Personen ab CHF 3890
bei 6 Personen ab CHF 3090
+ Flugpreis ab CHF 1200
freie Plätze

Karte

rad-rundreise-karte-sued-thailand

Reiseinfo

Teilnehmerzahl:

  • 10–15 Personen
  • Individualreise ab 2 Personen

Anmeldeschluss:

  • 8 Wochen vor Abreise 

Thailand Länderinformation

Beratung

Nicole Jungwirth

Nicole Jungwirth

nicolebikereisen.ch

(+41) 044 761 37 65

Christine Landolt

Burma/Myanmar, Mongolei

Pesche Fahrni

Brasilien, Bolivien, Kapverden, Mauritius, Indien/Himalaya, Philippinen, Madeira, Azoren

Unser Team

Eveline Durrer

Backoffice

Georges Ayer

Material / Lager

Chris Schnelli

Geschäftsführer