• Slide image

    DOMINIKANISCHE REPUBLIK

  • Slide image

    DOMINIKANISCHE REPUBLIK

  • Slide image

    DOMINIKANISCHE REPUBLIK

  • Slide image

    DOMINIKANISCHE REPUBLIK

Konditions-Levels

Level 1

Leichte Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 30 bis 60 km, auf meist asphaltierten Strassen mit wenig Steigungen (durchschnittliche Tagesetappen 45 km). Auch ohne Bikeerfahrung und mit wenig Kondition möglich.

Level 2

Mittlere Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 40 bis 70 km mit 500 bis 900 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 60 km, 600 Hm), oft auf Naturstrassen. Mittlere Kondition und gute allgemeine Fitness von Vorteil.

Level 3

Anspruchsvolle Biketouren, Tagesetappen von 50 bis 80 km mit 500 bis 1800 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 70 km, 1200 Hm), vorwiegend auf Naturstrassen, oft auch auf Wanderwegen oder Singletrails. Gute Kondition und regelmässiges Training erforderlich.

Level 4

Extrembiketouren/Bikeexpeditionen, Tagesetappen von 50 bis 100 km mit teilweise mehr als 2000 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 80 km, 1400 Hm), konditionell sowie mental anspruchsvoll. Eventuell schwierige klimatische Bedingungen und/oder extreme Höhenlagen. Sehr gute Kondition und ständiges Bike-Ausdauertraining erforderlich.

Fahrtechnik-Levels

Level 1

Leicht fahrbar, ohne nennenswerte technische Schwierigkeiten. Meist auf asphaltierten Strassen oder ebenen, breiten Naturstrassen.

Level 2

Gut befahrbare Wege, meist auf Naturstrassen, mit technischen Abschnitten (Wurzeln, Steine, enge Kurven, kurze steile Up- und Downhills).

Level 3

Fahrtechnisch anspruchsvolle Wege, mit zahlreichen technischen Herausforderungen, oft auf Wanderwegen und Singletrails (Stufen und Absätze, Treppen, Serpentinen, viele steile Up- und Downhills). Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Level 4

Fahrtechnisch schwere Wege, mit vielen ruppigen Abschnitten, exponierten Stellen, langen und sehr steilen Uphills und Downhills, meist auf Wanderwegen und Singletrails. Längere Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Tipp: Die detaillierten Reiseprogramme mit Höhenmeter- und Kilometerangaben zu jeder Reise können Sie auf der jeweiligen Seite der Reise herunterladen oder bei uns bestellen.

Mietbikes auf frühzeitige Anfrage erhältlich
Reiseprogramm
Detailprogramm
Leistungen
Reiseberichte

Eine Bike-Genussreise auf der Karibik-Trauminsel

Dominikanische Republik – Biken und Geniessen im Karibik-Paradies. Die «Dom Rep» ist berühmt für ihre wunderschönen Hotelresorts an weissen Karibikstränden. Doch sie bietet weit mehr als «All inclusive»-Ferien. Die Insel ist ein Paradies für Outdoor- Sportler, die aber trotzdem nicht auf einen hohen Hotelstandard verzichten möchten. Wir unternehmen einen Bootsausflug auf die «Bounty»-Insel Saona, durchforsten den unwegsamen Dschungel im Nationalpark Los Haitises, wir wandern zu kristallklaren Wasserfällen, radeln durch die Zuckerrohrfelder im eindrücklichen Hinterland und biken auf herrlichen Naturtrails im Hochland, überragt vom Pico Duarte (3175 m). In vollen Zügen geniessen wir die palmengesäumten Traumstrände und das Karibik-Feeling. Unsere Bike-Genussreise lässt uns in einer würzigen Mischung die vielen unbekannten Gesichter der Insel entdecken.

Highlights

  • Bootstour zur Isla Saona
  • Zuckerrohr und Reisfelder
  • Nationalpark Los Haitises
  • Karibikstrände Halbinsel Samana
  • Knackige Biketrails im Hochland
  • Kolonialstadt Santiago

1. Tag: Flug nach Santo Domingo

Wir fliegen nach Santo Domingo, wo wir am Abend ankommen. Der Bus bringt uns zu einem kleinen idyllischen Fischerdorf, das direkt am Meer liegt.

2. Tag: Bootsfahrt zur «Bounty»-Insel

Per Boot fahren wir zur vorgelagerten Insel Saona mit ihren traumhaften Stränden. Wir geniessen das Meer und tauchen in das glasklare Wasser der Karibik ein. Wer möchte, unternimmt am späten Nachmittag eine kurze Bike-Einrolltour im Nationalpark.

3. Tag: Unser Bike-Abenteuer beginnt

Zum Auftakt bezwingen wir den Pass El Morro. Es lohnt sich, denn vor uns öffnet sich ein wunderschönes Panorama auf die Bucht von Samana. Wir geniessen die -anschliessende Talfahrt an die Küste.

4. Tag: Nationalpark «Los Haitises»

Am Morgen radeln wir der Küste entlang bis zum Nationalpark Los Haitises. Danach tauchen wir in die fantastische Natur des Parkes ein, unternehmen eine Wanderung und baden bei einem Wasserfall.

5. Tag: Bootstour «Bahia de Samana»

Mit der Fähre überqueren wir die Bucht von Samana. Auf einer Radtour quer über die Hügel der Halbinsel erreichen wir am Nachmittag das lebhafte Städtchen Las Terrenas, an einem herrlichen Palmenstrand gelegen.

6.-7. Tag: Samana, karibische Traumstrände

Eine gemütliche Biketour bringt uns zum östlichsten Zipfel der Halbinsel, zu einem einsamen, weissen Palmenstrand. Am Abend verlocken die vielen Bars und Lokale, in das karibische Nachtleben einzutauchen. Am folgenden Ruhetag macht jeder, was er möchte. Es gibt die Möglichkeit, einen Quad- oder Jeepausflug zu unternehmen, zu surfen, kiten, reiten, biken, sich massieren zu lassen, einen karibischen Coconut-Cocktail zu geniessen oder einfach am Strand zu faulenzen.

8. Tag: Reisfelder am Rio Yuma

Eine kurze Fahrt bringt uns Richtung Westen zu den weiten Reisfeldern am Yuma-Fluss. Die dominikanischen Bauern leben in einfachen, farbenfrohen Hütten und bewirtschaften ihre Felder mit Ochsen und Pferden. Überall springen Kinder herum und begrüssen uns freudestrahlend. Die Dominikanische Republik ist hier ganz anders als in den Touristenzentren. Spätnachmittags fährt uns der Begleitbus ins Hochland hinauf nach Constanza.

9.-10. Tag: Biken im Hochland

Eine knackige Biketour auf schotterigen Naturstrassen führt uns durch eine der höchsten Gebirgsregionen der Karibikinsel. Weit abseits vom Touristenstrom, inmitten von Gemüse- und Obstplantagen, erleben wir nochmals eine ganz andere Facette der Dominikanischen Republik. Tags darauf radeln wir entlang von Fluss-tälern und durch Kaffeeplantagen bis hoch zu einer Passhöhe. Von hier folgt eine herrliche Abfahrt hinunter ins Tal von Bonao.

11. Tag:  Abenteuerliche Aktivitäten

Es erwartet uns ein Tag voller Aktivitäten und Abenteuer. Je nach Lust und Laune bestimmt jeder Gast sein eigenes Wunschprogramm: River-Rafting, Canyoning, Wanderung zu einem Wasserfall oder Besuch einer Kaffee-Fabrik.

12. Tag: Kolonialstadt Santiago de los Caballeros

Unsere Königsetappe führt uns durch eine wunderschöne grüne Landschaft und über zahlreiche Anstiege auf guten, breiten Naturstrassen bis zu einem Stausee mit Bademöglichkeit. Am Nachmittag erreichen wir die lebhafte Kolonialstadt Santiago. Hier pulsiert das Leben, wir geniessen es, flanieren und lassen uns treiben.

13.-14. Tag: Beachlife an der Karibikküste

Nach einem Besuch in der Tabakfabrik führt uns eine gemütliche Abschlusstour zurück an die weissen Sandstrände der Karibik. Wir geniessen das Strandleben unter Palmen und den Abschluss unserer vielseitigen Bike-Geniesserreise.

15.-16. Tag: Rückflug von Santo Domingo

Nach dem Frühstück bringt uns der Bus zurück nach Santo Domingo, von wo wir abends unseren Rückflug antreten. Ankunft in Europa am 16. Tag.

Individualreise

Im Preis inbegriffen: 
  • 14 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 1 Mittagessen und 3 Abendessen
  • Begleitfahrzeug
  • Transfers
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Biketrikot
  • lokale deutschsprachige Reiseleitung (bei 2-3 Personen ist der Reiseleiter gleichzeitig der Fahrer des Fahrzeugs, ab 4 Personen fährt der Reiseleiter von Tag 1-7 auf dem Bike und ist von Tag 8 - 12 Reiseleiter und Fahrer des 4x4 Begleitfahrzeugs
Nicht inbegriffen: 
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ein- und Ausreisetaxe USD 30.-
  • Transport des eigenen Bikes
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung
  • individuelle Trinkgelder für Fahrer und Reiseleiter (Total pro Individualreise ca. CHF 400.-)

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Flug Europa-Santo Domingo-Europa ab CHF 1200.-
  • Frontgefedertes Mietbike CHF 290.-
  • Einzelzimmerzuschlag CHF 450.–

Ideale Reisezeit:

  • November – Mai

Hinweis:

Bei Privatreisen und Kleingruppen ist es nicht immer möglich den Nationalpark Los Haitises zu besuchen, alternativ unternehmen wir z.B. eine Kayaktour.

Eine Bike-Genussreise auf der Karibik-Trauminsel

Dominikanische Republik – Biken und Geniessen im Karibik-Paradies. Die «Dom Rep» ist berühmt für ihre wunderschönen Hotelresorts an weissen Karibikstränden. Doch sie bietet weit mehr als «All inclusive»-Ferien. Die Insel ist ein Paradies für Outdoor- Sportler, die aber trotzdem nicht auf einen hohen Hotelstandard verzichten möchten. Wir unternehmen einen Bootsausflug auf die «Bounty»-Insel Saona, durchforsten den unwegsamen Dschungel im Nationalpark Los Haitises, wir wandern zu kristallklaren Wasserfällen, radeln durch die Zuckerrohrfelder im eindrücklichen Hinterland und biken auf herrlichen Naturtrails im Hochland, überragt vom Pico Duarte (3175 m). In vollen Zügen geniessen wir die palmengesäumten Traumstrände und das Karibik-Feeling. Unsere Bike-Genussreise lässt uns in einer würzigen Mischung die vielen unbekannten Gesichter der Insel entdecken.

1. Tag: Flug nach Santo Domingo

Wir fliegen nach Santo Domingo, wo wir am Abend ankommen. Der Bus bringt uns zu einem kleinen idyllischen Fischerdorf, das direkt am Meer liegt.

Übernachtung: Kleines, hübsches Hotel in der Nähe vom Strand, Bayahibe

2. Tag: Bootsfahrt zur "Bounty-Insel" Isla Saona

Nach einer Bootsfahrt der Küste entlang erwartet uns die vorgelagerte Insel Saona mit ihren traumhaften Stränden. Unter der leichten Brise der Passatwinde geniessen wir unseren ersten Tag am Meer und tauchen in das glasklare Wasser der Karibik ein. Wer möchte, unternimmt am späten Nachmittag eine kurze flache Einrolltour im Nationalpark Del Este.

Bikestrecke: 8 km
Übernachtung: Kleines, hübsches Hotel in der Nähe vom Strand, Bayahibe

3. Tag: Unser Bike-Abenteuer beginnt

Heute fährt uns der Begleitbus erst durch die weiten Zuckerrohrfelder des Ostens, danach bezwingen wir im Fahrradsattel den Pass El Morro. Es lohnt sich, denn vor uns öffnet sich ein wunderschönes Panorama auf die Bucht von Samana. Wir geniessen die rasante Talfahrt an die Küste und übernachten in einer typisch dominikanischen Kleinstadt.

Bikestrecke: 43 km, 800 Hm
Übernachtung:
Einfaches Hotel, Miches

4. Tag: Boot & Hike im Nationalpark Los Haitises

Heute radeln wir auf einer kaum befahrenen Strasse der Bucht von Samana entlang Richtung Westen. Wir fahren durch viele kleine Dörfer und bewundern das gemütliche Landleben der Dominikaner. Unser heutiges Ziel ist der riesige Nationalpark Los Haitises, eines der wichtigsten Naturschutzgebiete der Dom Rep. Ein Bootsausflug führt uns durch ausgedehnte Mangroven-Landschaften und übers offene Meer zu vorgelagerten Kalk-Inseln. Wir bewundern Pelikane, Reiher und andere Wasservögel und besichtigen mächtige Kalkhöhlen (der Ausflug kann mit Kleingruppen nicht immer angeboten werden). Wir begeben uns zu einem architektonischen Bijou – einer Lodge, mitten in die Natur gebaut und umgeben von kleinen Bächen und Wasserfällen.

Bikestrecke: 38 km, 400 Hm
Übernachtung:
Einmalige Eco-Dschungellodge, Los Haitises

5. Tag: Mit Bike und Fähre zur Bahia de Samana

Eine kurze Biketour führt uns zur Bootsanlegestelle. Mit der Fähre überqueren wir die Bucht nach Samana. Auf einer Radtour quer über die Hügel der Halbinsel erreichen wir am Nachmittag das lebhafte Städtchen Las Terrenas, mit seinen traumhaften Bilderbuch-Stränden. Dort erwartet uns ein ruhiges, angenehmes Hotel mit Swimmingpool und herrlichem weissen Palmenstrand, wo wir die nächsten drei Nächte verbringen. Gute Fischrestaurants mit Meeresfrüchte-Küche, gemütliche Cafes und typische, dominikanische Bars mit Merengue- und Bachata-Klängen laden zum Essen, Tanzen und Flanieren ein und bieten ein spannendes Nachtleben.

Bikestrecke: 50 km, 740 Hm
Übernachtung:
Gepflegtes Hotel mit Pool und Nähe Strand, Las Terrenas, (F)

6. Tag: Biken auf der Halbinsel Samana

Eine gemütliche Biketour durch das Landesinnere, bringt uns zum östlichsten Zipfel der Halbinsel, zum einsamen, weissen Palmen-Strand von Las Galeras. Dort geniessen wir die lokale Fischküche und gönnen uns einen entspannten Nachmittag. Wer will, unternimmt eine kleine Bikefahrt zu einem Aussichtspunkt, eindrucksvoll auf den Felsen über dem schäumenden Meer gelegen.

Bikestrecke: 26 km, 300 Hm
Übernachtung:
Gepflegtes Hotel mit Pool und Nähe Strand, Las Terrenas, (F)

7. Tag: Freier Tag am karibischen Traumstrand

Jeder verbringt den Tag nach Lust und Laune. Es gibt die Möglichkeit, einen Bike-Ausflug zu einem einfachen Strand-Restaurant mit frischer Langusten-Grillküche zu unternehmen oder einen langen Strandspaziergang zu machen. Weitere fakultative Angebote (nicht inbegriffen): einen vierrädrigen Quad mieten, surfen, kiten, reiten oder sich massieren lassen. Oder warum nicht einen karibischen Coconut-Cocktail am Strand geniessen und ein gutes Buch lesen? 

Übernachtung: Gepflegtes Hotel mit Pool und Nähe Strand, Las Terrenas

8. Tag: Reisfelder am Rio Yuna

Eine kurze Busfahrt bringt uns Richtung Westen zu den weiten Reisfeldern am Yuna Fluss. Die dominikanischen Bauern leben in einfachen, farbenfrohen Hütten und bewirtschaften ihre Felder mit Ochsen und Pferden. Überall springen Kinder herum und begrüssen uns freudestrahlend. Die "Dom Rep" ist hier ganz anders als in den Touristenzentren und erinnert uns stark an Kuba! Wir geniessen ein erfrischendes Bad im Fluss. Am späten Nachmittag verladen wir unsere Bikes in den Bus und fahren ins kühlere Hochland hinauf nach Constanza.

Bikestrecke: 49 km, 300 Hm
Übernachtung:
Grosszügiges Bergresort, Constanza

9. Tag: Zum Wasserfall Aguas Blancas

Heute biken wir direkt vom Hotel aus hoch in Richtung des Wasserfalls Aguas Blancas. Eine knackige Biketour auf schotterigen Naturstrassen führt uns durch eine der höchsten Gebirgsregionen der Karibikinsel. Weit abseits vom Touristenstrom, inmitten von Gemüse- und Obstplantagen, erleben wir nochmals eine ganz andere Facette der "Dom Rep". Wer mutig ist, nimmt ein Bad im 10 Grad kalten Becken des tosenden Wasserfalls.

Bikestrecke: 31 km, 1000 Hm
Übernachtung:
Grosszügiges Bergresort, Constanza

10. Tag: Pass und Downhill

Auch heute gibt es nochmals eine wunderschöne, abwechslungsreiche Biketour, erst in der wunderschönen Hügellandschaft um den El Mogote und dann entlang eines kristallklaren Gebirgsflusses. Sie erreichen Jarabacoa, auf 600 m über dem Meeresspiegel. Jarabacoa ist umgeben von Pinienwäldern, Bergen und Tälern der Flüsse Rio Yaque del Norte und Rio Jimenoa. Das ganze Jahr über herrschen hier frühlingshafte Temperaturen. Der Luftkurort ist das Zentrum für Wanderfreunde und Naturliebhaber. Es werden hier unzählige abenteuerliche Sportarten angeboten. Der beliebte Ort und seine Umgebung sind sowohl für Blumenzüchtungen als auch für ihre Pferdezucht berühmt.

Bikestrecke: 50 km, 800 Hm
Übernachtung:
Schöne, rustikale Abenteuer-Lodge mit Pool, Jarabacoa

11. Tag: Abenteuerliche Aktivitäten

Es erwartet uns ein Tag voller Aktivitäten und Abenteuer. Je nach Lust und Laune bestimmt jeder Gast sein eigenes Wunschprogramm: River-Rafting, Canyoning, Wanderung zu einem Wasserfall oder Besuch einer Kaffee-Fabrik. (Alle Aktivitäten sind fakultativ.)

Übernachtung: Schöne, rustikale Abenteuer-Lodge mit Pool, Jarabacoa

12. Tag Santiago de los Caballeros

Unsere Königsetappe führt uns durch eine wunderschöne grüne Landschaft und über zahlreiche Anstiege auf guten, breiten Naturstrassen bis zu einem Stausee, wo wir Baden und Picknicken. Wer will, kann aber auch das erste Teilstück mit dem Bus mitfahren. Am späteren Nachmittag erreichen wir die lebhafte Kolonialstadt Santiago. Was für ein Gegensatz zum gemächlich, ruhigen Leben in den Berggebieten. Hier pulsiert das Leben, wir geniessen es, flanieren und lassen uns treiben.

Bikestrecke: 55 km, 1100 Hm
Übernachtung:
Gediegenes Stadthotel im Zentrum, Santiago

13. Tag: Downhill an die Atlantikküste

Wir beginnen den Tag mit einem Besuch in der Tabakfabrik, am Rande der Stadt gelegen. Der Bus bringt uns danach hinauf bis fast zur Passhöhe des Paso de Moca – bevor es im Bikesattel in einer Sausefahrt runter Richtung Nordküste geht. Eine gemütliche Abschlusstour führt uns durch das liebliche Hinterland zurück ans Meer nach Cabarete, etwas östlich von Puerto Plata gelegen. Das Windsurfmekka zeigt sich von seiner lebhaften und dynamischen Seite; mit guten Bars mit viel Musik, hippem Nachtleben und tagsüber einem traumhaften Strand. Das Abendessen geniessen wir am Strand unter Palmen. Was will man mehr...?

Bikestrecke: 43 km, 300 Hm
Übernachtung:
Schönes Hotel mit Pool, direkt am Strand, Cabarete

14. Tag: Beachlife in Cabarete

Wir geniessen das Strandleben und den Abschluss unserer vielseitigen Bike-Geniesser-Reise durch die "Dom. Rep". Wer Lust hat, unternimmt einen halbtägigen Ausflug ins nahegelegene Puerto Plata, mit seiner eindrücklichen Befestigungsanlage Fortaleza de San Felipe (fakultativ). Als Höhepunkt lockt die einzige Seilbahnfahrt in der Karibik hoch auf den Hausberg Pico Isabel de Torres  auf 793 m. Ein herrlicher Abschluss einer vielseitigen Reise!

Übernachtung: Schönes Hotel mit Pool, direkt am Strand, Cabarete

15. Tag: Transfer nach Santo Domingo

Nach dem Frühstück bringt uns der Bus zurück nach Santo Domingo, von wo wir abends mit vielen unvergesslichen Erinnerungen an unsere abwechslungsreiche Bikereise den Rückflug antreten.

16. Tag: Ankunft in Europa

Anforderungen

Bikestrecke

Die Gesamtstrecke beträgt ca. 400 km mit ca. 5740 Hm in 10 Bike-Etappen.

Wir fahren gut die Hälfte auf breiten Naturstrassen meist ohne grössere technische Schwierigkeiten und den Rest auf asphaltierten Strassen ohne grossen Verkehr.

Bike

Vor Ort stehen auf Anfrage frontgefederte Mietbikes von Bergamont zur Verfügung.

Die Mitnahme des eigenen Bikes auf dem Flug ist limitiert, kostenpflichtig und muss vorgängig durch uns reserviert werden. Diese Reservation bildet jedoch keine Transportgarantie. Die Airline kann noch beim Check-in den Transport des Bikes ohne Angabe von Gründen verweigern!

Ähnliche Reisen

Mexiko, Yucatán, Rad-Kultur Reisen, Individualreisen, Familienreisen, Mexiko

MEXIKO - YUCATÁN

Die Halbinsel Yucatán ist eines der grössten Highlights in Mexiko. Ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten erwartet uns auf dieser gemütlichen Rad-Kulturreise. Wir lernen die geschichtlichen Hintergründe der Zivilisation der Mayas kennen, mit ihren grandiosen Kulturstätten Chichén Itzá, Uxmal und... Ansehen
Kuba, Rad-Kultur Reisen, Individualreisen, Familienreisen, Nord-/Lateinamerika, Kuba

KUBA CLASICO

«Diese Insel ist wohl eine der schönsten, die Menschenaugen je gesehen … » Was Kolumbus damals sagte, gilt heute erst recht. Kuba erlebt zu haben – mit seinen so einzigartigen Menschen, lebenslustig und ernsthaft zugleich; mit Fidel Castros legendärem «socialismo tropical»; mit seinen so... Ansehen

Reisedaten

Individualreise

lokale Reiseleitung
bei 2 Personen ab CHF 5850
bei 4 Personen ab CHF 4400
bei 6 Personen ab CHF 3750
+ Flugpreis ab CHF 1200
Preisangaben pro Person
freie Plätze

Karte

bike-reisekarte-dominikanische-republik

Reiseinfo

Teilnehmerzahl:

  • Individualreise ab 2 Personen

Anmeldung:

  • ca. 6-8 Monate vor Abreise empfohlen

Dominikanische Republik Länderinformation

Radreisen in der Karibik:

Beratung

Martin Jost

Martin Jost

martinbikereisen.ch

(+41) 044 761 37 65

Sibylle Henny

Bali, Philippinen, Malaysia/Sabah (Borneo), Indien

Jeannette Schumacher

Malaysia/Sabah (Borneo), Sri Lanka

Unser Team

Sonja Wolfgramm

Vertretung Deutschland

Georges Ayer

Material / Lager

Adi Glättli

Geschäftsleitung