• Slide image

    BALI 16 Tage

  • Slide image

    BALI 16 Tage

  • Slide image

    BALI 16 Tage

  • Slide image

    BALI 16 Tage

  • Slide image

    BALI 16 Tage

  • Slide image

    BALI 16 Tage

Konditions-Levels

Level 1

Leichte Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 30 bis 60 km, auf meist asphaltierten Strassen mit wenig Steigungen (durchschnittliche Tagesetappen 45 km). Auch ohne Bikeerfahrung und mit wenig Kondition möglich.

Level 2

Mittlere Rad-/Bikereisen, Tagesetappen von 40 bis 70 km mit 500 bis 900 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 60 km, 600 Hm), oft auf Naturstrassen. Mittlere Kondition und gute allgemeine Fitness von Vorteil.

Level 3

Anspruchsvolle Biketouren, Tagesetappen von 50 bis 80 km mit 500 bis 1800 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 70 km, 1200 Hm), vorwiegend auf Naturstrassen, oft auch auf Wanderwegen oder Singletrails. Gute Kondition und regelmässiges Training erforderlich.

Level 4

Extrembiketouren/Bikeexpeditionen, Tagesetappen von 50 bis 100 km mit teilweise mehr als 2000 Höhenmetern (durchschnittliche Tagesetappen 80 km, 1400 Hm), konditionell sowie mental anspruchsvoll. Eventuell schwierige klimatische Bedingungen und/oder extreme Höhenlagen. Sehr gute Kondition und ständiges Bike-Ausdauertraining erforderlich.

Fahrtechnik-Levels

Level 1

Leicht fahrbar, ohne nennenswerte technische Schwierigkeiten. Meist auf asphaltierten Strassen oder ebenen, breiten Naturstrassen.

Level 2

Gut befahrbare Wege, meist auf Naturstrassen, mit technischen Abschnitten (Wurzeln, Steine, enge Kurven, kurze steile Up- und Downhills).

Level 3

Fahrtechnisch anspruchsvolle Wege, mit zahlreichen technischen Herausforderungen, oft auf Wanderwegen und Singletrails (Stufen und Absätze, Treppen, Serpentinen, viele steile Up- und Downhills). Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Level 4

Fahrtechnisch schwere Wege, mit vielen ruppigen Abschnitten, exponierten Stellen, langen und sehr steilen Uphills und Downhills, meist auf Wanderwegen und Singletrails. Längere Schiebe- und Tragepassagen möglich.

Tipp: Die detaillierten Reiseprogramme mit Höhenmeter- und Kilometerangaben zu jeder Reise können Sie auf der jeweiligen Seite der Reise herunterladen oder bei uns bestellen.

Mit Trekking- oder Tourenrad fahrbar
Frontgefedertes Mietbike, solange Vorrat
Sanftes River-Rafting auf dem Ayung-Fluss
Wanderung auf den Mount Batur (8 km, ca. 2 Std.)
Reiseprogramm
Detailprogramm
Leistungen
Reiseberichte

Traum-Radreise auf der faszinierenden Götterinsel

Bali – mit dem Namen verbindet sich die Vorstellung vom «Paradies auf Erden», wo die Menschen immer glücklich sind und von der Natur üppig beschenkt werden. Es ist eine wunderschöne wie auch geheimnisvolle Insel mit äusserst gastfreundlichen Menschen. Überall sind Tempel und lachende Gesichter zu sehen. Wir biken auf abgelegenen Strässchen durch die Reisterrassen, die wie von Landschaftsarchitekten an den Hängen der Vulkanberge angelegt wurden. Auf dem Bike erleben wir ursprüngliche und noch weitgehend unberührte Gegenden dieses Inselparadieses. Wir besteigen Vulkanberge, baden in Kraterseen, relaxen in heissen Quellen, schnorcheln und tauchen an den von Korallenriffen gesäumten Sandstränden.

Highlights

  • Meerestempel Pura Tanah Lot
  • Hot Springs und Delfine beobachten in Lovina
  • Besteigung des Vulkans Mount Batur
  • Traumstrand "White Sands Beach"
  • Königliche Bäder in Tirtagangga
  • Wanderung durch Reisfeldterrassen

1. Tag: Nachtflug Europa–Denpasar

2. Tag: Meerestempel Tanah Lot

Heute geniessen wir unseren ersten Sonnen­untergang auf Bali beim zauberhaften Meerestempel Pura ­Tanah Lot.

3. Tag: Durch Reisterrassen nach Jatiluwih

Mit dem Bus fahren wir zum Batukara-Tempel hoch. Bei Jatiluwih beginnt unsere Entdeckungsfahrt mit dem Bike durch die schönsten Reisterrassenlandschaften Balis, sie zählen zum Unesco-Weltnaturerbe. Nach dem Mittagessen baden wir in einer heissen Quelle.

4. Tag: Mittagessen bei einer balinesischen Familie

Am frühen Morgen starten wir per Fahrrad unsere Entdeckungsreise durch ausgedehnte Reisfelder. Das Mittagessen geniessen wir bei einer balinesischen Familie in einem traditionellen Bauernhof. Besuch des Affenwaldes beim Künstlerdorf Ubud.

5. Tag: River-Rafting auf Dschungelfluss

Heute erfrischen wir uns mit einer sanften River-Rafting-Tour auf dem Ayung-Fluss, der sich durch einen faszinierenden grünen Canyon schlängelt. Ein balinesischer Tempeltanz in Ubud verzaubert uns am Abend. 

6. Tag: Wassertempel am Bratan-See

Eine kurzweilige Busfahrt führt uns zum Bratan-See, auf 1200 m ü. M. Dort bewundern wir den Wassertempel Pura Ulun Danu Bratan und besuchen den bunten Früchte- und Gemüsemarkt von Bedugul. Nach einer 25 Kilometer langen Abfahrt entspannen wir uns in den heissen Quellen in Banjar. Von dort ist es nicht mehr weit zu unserem Hotel am schwarzen Sandstrand von Lovina. 

7. Tag: Lovina-Strand, fakultative Biketour

Fakultativ kann man am Morgen auf eine Delfin-Watching Tour gehen und / oder eine Radtour in den Lovina Hills unternehmen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

8. Tag: Vulkanlandschaft beim Mount Batur

Die härteste und steilste Etappe steht heute auf dem Programm. Wir überwinden 1700 Höhenmeter (Mitfahrgelegenheit im Begleitfahrzeug). Stolz erreichen wir Kintamani, das höchstgelegene Dorf Balis, wo wir mit einem atemberaubenden Ausblick auf die bizarre Kraterlandschaft des Mount Batur belohnt werden.

9. Tag: Besteigung des Vulkanberges Batur

Im Morgengrauen wandern wir auf den noch aktiven Vulkan und erleben auf dem Gipfel des Mount Batur (1717 m) einen unvergesslichen Sonnenaufgang. Nach dem Abstieg und Frühstück im Hotel erwarten uns 1200 Höhenmeter Abfahrt im Radsattel nach Sidemen zum Mittagessen. Wir fahren durch malerische Reisfelder, die zu den schönsten auf Bali zählen. Wir übernachten in einem einfachen, originellen Hotel mit Sicht auf den heiligen Berg Mount Agung. 

10. Tag: Königliche Bäder in Tirtagangga

Am Fusse des heiligen Berges Mount Agung (3142 m), dem religiösen Zentrum von Bali, besuchen wir am Mittag den Wasserpalast von Tirtagangga. Wir geniessen ein erfrischendes Bad in den königlichen Bädern. Am Abend erreichen wir die Traumstrände von Amed, ganz im Osten der Insel.

11. Tag: Baden an den Sandstränden von Amed

Wir vergnügen uns beim Baden, Schnorcheln und Faulenzen oder unternehmen einen fakultativen Tauchausflug zum Schiffswrack in Tulamben.

12. Tag: Biketour um Balis Ostkap

Heute umrunden wir das Ostkap auf einer anspruchsvollen Strasse, die stets auf und abwärts führt und sich durch die Landschaft schlängelt. Wir entdecken eine sehr wenig entwickelte Region von Bali und werden mit fantastischen Ausblicken aufs Meer und bei klarem Wetter auf die Nachbarinsel Lombok belohnt. Am Mittag erreichen wir den Traumstrand «White Sand Beach». Er ist einer der schönsten Strände Balis. Von hier fahren wir mit dem Bus nach Candi Dasa.

13. Tag: Reisfeldwanderung zu den Bali Aga in Tenganan

Am Morgen unternehmen wir eine interessante Wanderung durch die weiten Reis­terrassenfelder mit Blick auf den mächtigen Mount Agung. Unterwegs schauen wir den Reisbauern bei ihrem Handwerk zu und können vielleicht sogar beim Pflanzen oder Ernten selbst Hand anlegen. Unsere Wanderung führt nach Tenganan. Hier leben die Bali Aga, die «alten Balinesen», die vorhinduistische Bevölkerung von Bali. Anschliessend Busfahrt zu unserem Strandhotel in Jimbaran.

14. Tag: Diesen Ruhetag geniessen wir beim relaxen …

… am Pool, am Strand und beim Baden im Meer. Möglichkeit für fakultative Ausflüge nach Kuta zum Wellenreiten und Einkaufen oder einen Bootsausflug zum Schnorcheln und Tauchen.

15. Tag: Die letzten Impressionen Balis

Wir haben Zeit zur freien Verfügung für letzte Einkäufe oder eine Massage am Strand. Am Abend fliegen wir zurück nach Europa.

16. Tag: Ankunft in Europa

 

 

Gruppenreise

Im Preis inbegriffen:

  • Flug Zürich – Denpasar – Zürich
  • Flughafen-, Sicherheitstaxen und Treibstoffzuschläge
  • Transport des eigenen Bikes
  • 13 Übernachtungen im Hotel (die meisten mit Pool) im Doppelzimmer mit Frühstück (im 1. Hotel nur Doppelzimmer buchbar)
  • 3 Mittagessen
  • Begleitfahrzeug und Transfers
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • River-Rafting
  • Biketrikot
  • lokale deutschsprachige Reiseleitung 

Nicht inbegriffen:

  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung
  • evtl. ½ Einzelzimmerzuschlag (siehe AVRB Punkt 3.1), in 2 Hotels ist es nicht möglich, Einzelzimmer zu bekommen 
  • evtl. Kleingruppenzuschlag (siehe AVRB Punkt 3.2)

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • frontgefedertes Mietbike, CHF 290.-
  • Einzelzimmerzuschlag BALI-3/17  CHF 750.-
  • Einzelzimmerzuschlag BALI-4/17  CHF 890.-
  • Einzelzimmerzuschlag BALI-1/18  CHF 790.-
  • Einzelzimmerzuschlag BALI-2/18  CHF 950.-
  • Einzelzimmerzuschlag BALI-3/18  CHF 790.-

Einzelzimmerzuschlag:

Wir bemühen uns, für alle Gäste einen Zimmerpartner zu finden. Sollte dies nicht möglich sein, übernehmen wir bei eigenen Reisen die Hälfte dieses Zuschlages. Einzelzimmer, Verfügbarkeit vorbehalten.

Individualreise

Im Preis inbegriffen:
  • 13 Übernachtungen im Hotel (die meisten mit Pool) im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 3 Mittagessen
  • Begleitfahrzeug und Transfers
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • River-Rafting
  • Trinkgelder für lokalen Reiseleiter und Fahrer
  • Biketrikot
  • lokale deutschsprachige Reiseleitung
Nicht inbegriffen:
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung
Zusätzlich buchbare Leistungen:
  • Flug nach/ab Denpasar
  • Transport des eigenen Bikes
  • frontgefedertes Mietbike, CHF 290.-
  • Einzelzimmerzuschlag ab CHF 750.–

Ideale Reisezeit:
ganzjährig


Hinweis:

Das Reiseprogramm und die Reiseinformationen weichen nicht von der Gruppenreise ab.

Traum-Radreise auf der faszinierenden Götterinsel

Bali – mit dem Namen verbindet sich die Vorstellung vom «Paradies auf Erden», wo die Menschen immer glücklich sind und von der Natur üppig beschenkt werden. Es ist eine wunderschöne wie auch geheimnisvolle Insel mit äusserst gastfreundlichen Menschen. Abseits der Touristenpfade erwartet uns auf Bali eine einzigartige Kultur und eine wunderschöne, vielfältige Landschaft. Wir erhalten einen tiefen Einblick in das Leben der Balinesen, die nach wie vor sehr verbunden sind mit ihrer Religion, dem balinesischen Hinduismus, welcher in täglichen Zeremonien praktiziert wird und es in dieser Art nur auf Bali gibt. So kommen wir während unserer Reise immer wieder an Tempelfesten und Zeremonien vorbei und begegnen fröhlich lachenden Gesichtern. Wir biken auf abgelegenen Strässchen durch die Reisterrassen, die wie von Landschaftsarchitekten an den Hängen der Vulkanberge angelegt sind. Mit dem Bike entdecken wir ursprüngliche und noch weitgehend unberührte Gegenden dieses Inselparadieses. Wir besteigen Vulkanberge, geniessen faszinierende Ausblicke, baden in Kraterseen, relaxen in heissen Quellen, schnorcheln und tauchen an von Korallenriffen gesäumten Sandstränden. Alle Übernachtungen sind in schönen Hotels, oft direkt am Meer und meistens mit Swimmingpool. Wir bleiben fast immer für zwei Nächte im selben Hotel.

1. Tag: Flug von Europa nach Denpasar

Wir treffen uns am Morgen zum Check-in im Flughafen Zürich. Der Abflug Richtung Asien ist gegen Mittag.

2. Tag: Sonnenuntergang beim Meerestempel Pura Tanah Lot

Gegen Mittag kommen wir in Denpasar, der Hauptstadt von Bali, an. Unser Bus bringt uns ins Hotel beim Pura Tanah Lot. Am Nachmittag haben wir Zeit zum Baden und Relaxen am kleinen Hotelpool. Beim zauberhaften Pura Tanah Lot erleben wir hautnah die Verbundenheit der Balinesen mit ihrer Religion. In der Tempelanlage legen sie feierlich ihre bunten Opfergaben nieder. Am Abend geniessen wir den ersten schönen Sonnenuntergang auf Bali. 

Transfer: Bus 30 km
Übernachtung: Hotel mit Pool in Tanah Lot

3. Tag: Die schönsten Reisterrassen Balis bei Jatiluwih, ein Unesco-Weltnaturerbe

Mit dem Bus fahren wir zum Batukaru-Tempel hoch. Der Tempel liegt idyllisch auf einer Lichtung mitten im Urwald, direkt am Fusse des Vulkans Gunung Batukaru. Er ist mit 2'276 Metern der zweithöchste Berg auf Bali. Bei Jatiluwih beginnt unsere Entdeckungsfahrt mit dem Bike durch die schönsten Reisterrassenlandschaften Balis, sie zählen zum Unesco-Weltnaturerbe. Wir geniessen unvergessliche Ausblicke über die Reisfelder bis zur Südküste von Bali. Unsere Route führt uns durch abgelegene Bergdörfer und eine üppige Vegetation. Am Wegrand entdecken wir exotische Früchte wie Bananen, Ananas, Schlangenfrucht, Durian und viele mehr, die frisch geerntet traumhaft schmecken. Unterwegs trinken wir eine Tasse „Kopi Luwak“, den teuersten Kaffee der Welt. Er wird auch Katzen-Kaffee genannt, warum, erfahren wir vor Ort. Gegen Mittag erreichen wir eine heisse Quelle, in der wir gemütlich baden und relaxen. Eine Schussfahrt führt uns durch einen Bambuswald zurück ans Meer bei Tanah Lot. Es kann jederzeit ins Begleitfahrzeug gewechselt werden. Das Abendessen geniessen wir in einem Restaurant auf einer Klippe mit Sicht auf das Meer und den Pura Tanah Lot Tempel. 

Bikestrecke: 40-60 km, 380 Hm up, 1200 Hm down
Transfer: Bus 40 km
Übernachtung: Hotel mit Pool in Tanah Lot

4. Tag: Mittagessen bei einer balinesischen Familie

Vom Hotel aus radeln wir heute nach Ubud. Wir sind meist auf verkehrsarmen Nebenstrassen unterwegs, fahren vorbei an ausgedehnten Reisfeldern und schauen den Reisbauern bei ihrem Handwerk zu. Auf halber Strecke spazieren wir durch den schönen, mit bunten tropischen Pflanzen angelegten Garten des Tempels Pura Taman Ayun. Im Dorf Baha sind wir zu Gast bei einer einheimischen Familie. Wir erhalten Einblick in ein traditionelles balinesisches Haus und erfahren viel über die Lebensgewohnheiten der Balinesen. Bevor wir uns verabschieden, geniessen wir ein feines balinesisches Mittagessen. Am späten Nachmittag besuchen wir den grossen Affenwald in der Nähe des bekannten Künstlerdorfes Ubud.  

Bikestrecke: 39 km, 370 Hm
Übernachtung: Hotel mit Pool in Ubud

5. Tag: River-Rafting auf dem Ayung-Fluss

Eine sanfte River-Raftingtour auf dem Ayung-Fluss steht heute auf dem Programm. Der Fluss liegt in einer wunderschönen dichtbewachsenen Dschungel-Schlucht. Bei diesem intensiven Naturerlebnis bleibt bestimmt niemand trocken! Am Nachmittag haben wir Zeit für eine entspannende Massage im Hotel, für einen Einkaufsbummel im Künstlerdorf Ubud oder für einen Spaziergang durch den Affenwald. Am Abend besuchen wir eine Tanzvorführung und lassen uns von den traditionellen balinesischen Tempeltänzen verzaubern.

Übernachtung: Hotel mit Pool in Ubud

6. Tag: Wassertempel am Bratan-See und Talfahrt zu heissen Quellen

Eine kurzweilige Busfahrt führt uns zum Bratan-See, auf 1200m. Dort bewundern wir den einzigartigen Wassertempel Pura Ulun Danu Bratan und besuchen den bunten Früchte- und Gemüsemarkt von Bedugul. Beim Affenpass, der uns einen fantastischen Ausblick auf zwei smaragdgrüne Kraterseen und das Meer im Norden bietet, beginnt unsere Talfahrt. Nach einer 25 Kilometer langen Abfahrt durch, je nach Erntezeit, fein duftende Kaffee-, Nelken-, Früchte- und Blumenpflanzungen, entspannen wir uns in den heissen Quellen in Banjar. Wer interessiert ist, kann vorgängig den buddhistischenTempel bei Banjar besuchen. Von dort ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Hotel am schwarzen Sandstrand von Lovina.

Bikestrecke: 45 km, 180 Hm up, 1300 Hm down
Transfer: Bus 50 km
Übernachtung: Hotel mit Pool am Lovina Strand 

7. Tag: Lovina Hills Biketour

Fakultativ kann man am frühen Morgen mit einem traditionellen Auslegerboot aufs Meer hinaus fahren, um die zahlreichen Delfine in der Lovina Bucht zu beobachten. Nach dem Frühstück unternehmen wir eine kurze Radtour in die Lovina Hills und geniessen immer wieder schöne Ausblicke auf Balis Nordküste und das offene Meer. In einem kleinen Schulhaus besuchen wir eine Klasse und lernen den balinesischen Schulalltag kennen. Am Nachmittag haben wir Zeit zum Sonnenbaden, Schnorcheln und Flanieren am Strand.    

Bikestrecke: 25 km, 350 Hm
Übernachtung: Hotel mit Pool am Lovina Strand

8. Tag: Vulkanlandschaft beim Gunung Batur

Heute steht die Königsetappe auf dem Programm: Wir überwinden gut 1700 Höhenmeter (Mitfahrgelegenheit im Begleitfahrzeug ist gewährleistet) auf einer guten Asphaltstrasse. Immer wieder kommen wir an kleinen Dörfern vorbei, deren Einwohner uns mit Interesse begegnen. Stolz erreichen wir Kintamani, das höchstgelegene Dorf Balis, wo wir mit einem atemberaubenden Ausblick in die bizarre Kraterlandschaft des Gunung Batur belohnt werden.

Bikestrecke: 42 km, 1780 Hm
Übernachtung: Hotel in Kintamani

9. Tag: Besteigung des Vulkanberges Batur und Radtour nach Sidemen und Selat 

Morgens um 4 Uhr starten wir die zweistündige Wanderung auf den 1717 Meter hohen, noch aktiven Vulkan Gunung Batur (diverse Fumarolen verströmen Schwefeldampf). Auf dem Gipfel angekommen, erleben wir einen unvergesslichen Sonnenaufgang und geniessen die Aussicht auf den Batur-See. Nach dem Abstieg und Frühstück im Hotel erwarten uns 1200 Höhenmeter Abfahrt im Radsattel. Wir erreichen Sidemen, wo wir das Mittagessen einnehmen. Weiter geht es durch malerische Reisfelder, die zu den schönsten auf Bali zählen, nach Selat. Wir übernachten in einem einfachen, originellen Hotel mit Sicht auf den heiligen Berg Mount Agung, umgeben von Reisfeldern.

Bikestrecke: 45 km, 450 Hm up, 1200 Hm down
Wanderung: 8 km, 720 Hm
Übernachtung: in einfachem Hotel an schönster Lage in Selat

10. Tag: Königliche Bäder in Tirtagangga

Weiter geht die Fahrt Richtung Osten, am Fusse des heiligen Berges Mount Agung entlang. Er ist mit 3142 Metern der höchste Berg Balis und im Leben der Balinesen sehr wichtig. Hier sollen die Geister der Ahnen wie auch einige Götter leben. Nach einer schönen, einfachen Abfahrt durch Schlangenfruchtpflanzungen und vorbei an einzigartigen, terrassierten Reisfeldern erreichen wir am Mittag den Wasserpalast von Tirtagangga, welcher von einer schönen Gartenanlage umgeben ist. Wir geniessen ein erfrischendes Bad in den königlichen Bädern. Gegen Abend erreichen wir die Traumstrände von Amed, ganz im Osten der Insel.

Bikestrecke: 45 km, 350 Hm up, 840 Hm down
Übernachtung: Hotel mit Pool am Amed Strand 

11. Tag: Baden und Schnorcheln an den Sandstränden

An unserem Ruhetag vergnügen wir uns beim Baden, Schnorcheln und Tauchen. Nur wenige Meter vom Strand entfernt, können wir beim Schnorcheln am Hausriff viele verschiedene, farbige Fische und Korallen entdecken. Nicht weit vom Hotel entfernt liegt Tulamben. Dort befindet sich nahe der Küste ein antikes Schiffswrack, dessen farbenfrohe Unterwasserwelt wir tauchend erforschen können. Ein ideales Ziel auch für Tauchanfänger, um mal einen Probetauchgang zu absolvieren. Wer Lust hat, kann mit einem Fischerboot (balinesische Auslegerboote) aufs Meer hinausfahren. Eine traditionelle Massage am Strand rundet diesen Ruhetag perfekt ab. (Alle Aktivitäten und Ausflüge sind fakultativ.)

Ruhetag: alle Aktivitäten und Ausflüge sind fakultativ
Übernachtung: Hotel mit Pool am Amed Strand 

12. Tag: Biketour um das wilde Ostkap Balis zum Traumstrand „White Sands Beach“

Heute umrunden wir das Ostkap auf einer anspruchsvollen Strasse, die stets auf- und abwärts führt und sich durch die Landschaft schlängelt. Wir entdecken eine sehr wenig entwickelte Region Balis und werden mit fantastischen Ausblicken aufs Meer und, bei klarem Wetter, auf die Nachbarinsel Lombok belohnt. Am Mittag erreichen wir den Traumstrand „White Sands Beach“. Er ist einer der schönsten Strände Balis. Wir baden im warmen Meer und geniessen frische Meeresfrüchte zum Mittagessen. Von hier fahren wir mit dem Bus nach Candi Dasa, unserem heutigen Tagesziel.

Bikestrecke: 38 km, 650 Hm
Transfer: Bus
Übernachtung: Hotel mit Pool in Candi Dasa 

13. Tag: Reisfeldwanderung Bali Aga in Tenganan

Am Morgen unternehmen wir eine interessante Wanderung durch die weiten Reisterrassen mit Blick auf den mächtigen Mount Agung. Unterwegs schauen wir den Reisbauern bei ihrem Handwerk zu und können vielleicht sogar bei der Reispflanzung oder -ernte selbst Hand anlegen. Unsere Wanderung führt uns nach Tenganan. Hier leben die Bali Aga, die «alten Balinesen», die vorhinduistische Bevölkerung von Bali. Anschliessend fahren wir mit dem Bus zu unserem Strandhotel am Jimbaran Strand.

Wanderung: 5 km, 150 Hm
Transfer: Bus 95 km
Übernachtung: Hotel mit Pool am Jimbaran Strand 

14. Tag: Ruhetag am Strand oder fakultative Ausflüge

Den heutigen Ruhetag geniessen wir mit Relaxen am Pool oder Strand und Baden im Meer. Es besteht die Möglichkeit für fakultative Ausflüge ins nahe gelegene Kuta zum Wellenreiten und Einkaufen oder einen Bootsausflug zum Schnorcheln und Tauchen. Unser Abschlussessen geniessen wir in einem feinen Restaurant am Strand.

Ruhetag: alle Aktivitäten und Ausflüge sind fakultativ
Übernachtung: Hotel mit Pool am Jimbaran Strand 

15. Tag: Letzte Impressionen und Einkäufe in Bali

Am Morgen haben wir Zeit zur freien Verfügung, um Einkäufe zu tätigen oder eine letzte entspannende Massage am Strand zu geniessen. Für die, die eine individuelle Ferienverlängerung gebucht haben, geht die Reise weiter. Alle anderen fliegen gegen Abend, um viele unvergessliche Erlebnisse reicher, zurück nach Europa.

16. Tag: Ankunft in Europa

Am frühen Morgen kommen wir in Europa bzw. im Flughafen Zürich an. 

 

Anforderungen

Das Konditions-Level für diese Tour ist 2, eine Etappe entspricht jedoch dem Level 3 (Steigung 1700 Höhenmeter). Die meisten Etappen führen über asphaltierte Strassen mit wenig Verkehr. Die asphaltierten Nebenstrassen sind zum Teil in die Jahre gekommen und weisen viele Löcher und Unebenheiten auf. Es gibt einige kurze, steile Steigungen (das Rad kann geschoben werden) und Abfahrten. Eine interessante Reise auch für Begleitpersonen ohne Bike.

Auf der ganzen Tour steht ein Begleitfahrzeug zur Verfügung.

Strecke

Total ca. 350 Kilometer und ca. 4500 Höhenmeter während 9 Tages-Etappen im Radsattel. 

 

Ähnliche Reisen

Myanmar (Burma), Rad-Kultur Reisen, Individualreisen, Familienreisen, Myanmar

MYANMAR (BURMA)

Myanmar hat für jeden Geschmack etwas zu bieten – Tempel und Pagoden sind Zeugen der grossartigen Vergangenheit früherer Königreiche. Auf unserer Reise durch dieses faszinierende Land sind wir mit den verschiedensten Verkehrsmitteln unterwegs. Wir radeln durch einzigartige Landschaften und... Ansehen

Reisedaten

04.11.17 - 19.11.17
Reise garantiert
BALI-3/17 CHF 3750
ausgebucht
23.12.17 - 07.01.18
Reise garantiert
lokale deutschsprachige Reiseleitung
BALI-4/17 CHF 3980
buchbar bis 23.10.2017
freie Plätze
07.04.18 - 22.04.18
Reise garantiert
BALI-1/18 CHF 3750
freie Plätze
14.07.18 - 29.07.18
Lokale deutschsprachige Reiseleitung
BALI-2/18 CHF 3490
freie Plätze
03.11.18 - 18.11.18
BALI-3/18 CHF 3890
freie Plätze

Individualreise

lokale deutschsprachige Reiseleitung
bei 2 Personen ab CHF 2980
bei 4 Personen ab CHF 2590
bei 6 Personen ab CHF 2290
+ Flugpreis ab CHF 1000
freie Plätze

Karte

radreise-karte-bali

Reiseinfo

Teilnehmerzahl:

  • 8–15 Personen
  • Individualreise ab 2 Personen

Anmeldeschluss:

  • 8 Wochen vor Abreise

Bali Länderinformation

Beratung

Nicole Jungwirth

Nicole Jungwirth

nicolebikereisen.ch

(+41) 044 761 37 65

Baba Walser

Philippinen, Burma, Indien (Rajasthan), Kuba, Uganda/Ruanda

Adi Glättli

Uganda/Ruanda, Thailand, Azoren, Bhutan, USA, Marokko

Unser Team

Eveline Durrer

Backoffice

Nicole Jungwirth

Product Manager

Sandra Seidel

Product Manager